Tag 2 – Einrichtung & Möbel

Aloha!
Vor gut zwei Wochen – oder wars schon länger her? – naja auf jeden Fall hat mich die liebe Steffi da schon getagged, doch da sie dann noch einen Tag online gestellt hat, habe ich das nicht alles auf einmal bloggen wollen. Allerdings hier kommt nun der zweite Teil 🙂
Viel Spaß damit! 
1. Ein Tag, an dem DU nicht auf deinem Blog schreibst, ist ….
…wohl ein Montag oder Dienstag, da ich am Montag noch ehrenamtlich Assistentin bin und dann erst um halb zehn nach Hause komme. Damit ich am Montag noch etwas vom Tag habe, gehe ich später ins Bett und schlafe Dienstag länger. Somit muss ich dann auch länger arbeiten und da ich abends dann auch noch zum Sport gehe, bleibt da nicht mehr viel Motivation für einen Post.

2. Hast DU zu Hause einen Lieblingsraum?
Ich habe ein Zimmer, das in zwei Bereiche aufgeteilt ist. Eines – das “Wohnzimmer” – ist in Lila gehalten und ich fühle mich dort sehr wohl, aber ich liebe den Schlafzimmer-Bereich, denn dieser ist von mir ganz speziell gemacht. Ich bin ein sehr großer Australienfan und somit ist es in Weiß und Braun gehalten. Und die Wand ist mit der Dot-Technik gestaltet, von mir eigenhändig mit dem Pinsel aufgemalt. Hier mal ein paar Bilder dazu.

Hier sieht man auch die lila Blumenwand im Hintergrund 🙂
 
Und das ist ein Beispiel für die Dot-Technik
3. Wie kann man sich DEINEN Wohnstil vorstellen?
Abwechslungsreich und leidenschaftlich. Wie gesagt, wenn ich etwas mache, dann mit Perfektion. Und ich nehme nicht einfach irgendwelche Vorhänge, Möbel oder dergleichen, denn ich finde, es muss alles so zueinander passen, dass es für mich perfekt ist.

4. Und was für Farben und Texturen benutzt DU dafür?

Das Wohnzimmer ist wie gesagt, in Lila, Beige und Schwarz-Weiß gehalten. Das Schlafzimmer in Weiß und vielen Brauntönen. Zudem noch einige Akzente in Bronze und Orange, damit die Erdfarben sich ergänzen.
5. Ohne welches Möbelstück kannst DU niemals leben?
Hm… ich liebe meine Spiegel, auch wenn das eher Raumausstattungselemente sind. Wenn es um Möbel geht, dann würde ich sagen meine auberginefarbene Couch mit den beigen Kissen. <3

6. Existiert für DICH persönlich so etwas wie guter Geschmack?
Das ist eine gute Frage. Geschmack ist ja so eine Sache, die – wie Schönheit auch – im Auge des Betrachters liegt. Dennoch würde sich sagen, es gibt sowas wie schlechten Stil, denn auch in einer Hose, die meinen Geschmack so gar nicht trifft, kann man gut aussehen, wenn man aber schon keinen Stil hat, dann kann mans auch gleich lassen. (Wie zum Beispiel mit ausgewaschener Jogginghose im Laden stehen – und das sind nicht die, die gleich zum Sport fahren!)

So das wars dann mal für heute.
Bis bald
xo
Faye
 

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. Die Dottechnicck finde ich interessant! Hätte ich die mal vor meinem Einzu gesehen! Wir waren nämlich zu faul zum tapezieren und haben fast alles nur weiß gestrichen. Nur im Schlafzimmer durfte ein violetter Strich an einer Wand angemalt werden. =D

    1. Das Design fürs ‘Wohnzimmer’ stand schon lange fest, doch beim Schlafzimmer wollte ich nicht das gleiche, da habe ich dann lange überlegt, aber in einem Magazin habe ich das dann gesehen dachte mir: Hey, das kann ich an die Wand machen und das Zimmer in dem Stil komplett machen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.