Einsatzbericht von der Umzugsfront

Aloha!

Ich habe, wie viele von euch schon mitbekommen haben, inzwischen eine Wohnung gefunden und stecke total in den Umzugsvorbereitungen. Im September, wenn ich dann Urlaub habe, wird auch alles auf einmal über die Bühne gehen. Zumindest ist das der Plan! Mal schauen, ob das auch wirklich so klappt, wie ich mir das vorstelle. 
Eine Herausforderung haben wir schon meistern müssen, als das Möbelhaus versehentlich einen falschen Raumteiler aufgeschrieben hat. Gemerkt haben wir das erst, als wir im Lieferwagen die Sachen vom Lager eingeladen haben. Wer den MömaX in Fürth kennt, weiß, dass ich um das ganze Möbelhaus laufen muss, wenn ich vom Lager wieder in die Ausstellungsräume will. Also bin ich von dort unten einmal hochgelaufen, um den Auftrag ändern zu lassen. Und dann kam der Knaller: Ich musste wieder runterlaufen, den falschen Raumteiler wieder zurückgeben, dann mit dem neuen Auftrag wieder einbuchen konnten. Damit die den Abholschein allerdings ausstellen konnten, musste man an die Rezeption (sprich wieder hoch in die Ausstellungsräume) und dann mit dem Schein wieder runter ins Lager, damit ich endlich den neuen Raumteiler bekommen habe. 

Dafür kommt nun die Küche früher als geplant und ich freue mich darauf, die Küche endlich einzuweihen. 🙂 

Seid ihr schon oft umgezogen? 
Ich hasse es jetzt schon!

xo
Faye

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.