Schönheitsschlaf – Die richtige Nachtpflege

Nicht nur im Winter auch im Sommer freut sich unsere Haut über eine regelmäßige Pflege. Während wir dabei tagsüber vor allem auf einen ausreichenden UV-Schutz achten sollten, und so auf reichhaltige Feuchtigkeitscremes mit einem Lichtschutzfaktor setzen, müssen wir unserer Haut bei Nacht etwas Ruhe gönnen und sie mit den richtigen Inhaltsstoffen versorgen. Deshalb verrate ich euch heute, worauf es in Sachen Nachtpflege ankommt.

Schönheitsschlaf – Die richtige Nachtpflege Foto: Pixabay
Schönheitsschlaf – Die richtige Nachtpflege
Foto: Pixabay

Das Wichtigste: Abschminken!
Auch wenn wir nach einem langen Arbeitstag oder einer wilden Partynacht dazu absolut keine Lust mehr haben: Abschminken muss sein! Denn wer sich nicht abschminkt, sorgt dafür, dass die Haut nicht atmen kann, die Poren verstopfen und so unschöne Mitesser oder trockene Hautstellen entstehen. Die Haut altert schneller. Bevor wir uns also unserer Nachtpflege widmen, sollten wir unsere Haut von Make-up und Kosmetik-Resten befreien. Dazu einfach Make-up-Entferner oder noch besser ein praktisches Waschgel verwenden. Wer so etwas gerade nicht parat hat, der kann auch ganz einfach zu Waschlappen und warmen Wasser zurückgreifen. Noch effektiver ist es aber, wenn ihr Kokosöl mit Wasser und etwas Zitronensaft zusammenmischt. So habt ihr schnell und mit ein paar wenigen Hausmitteln einen natürlichen Make-up-Entferner parat. Nach dem Reinigen und Abschminken kann man zusätzlich die Haut noch mit einem speziellen Hautwasser klären. Außerdem empfiehlt es sich mindestens einmal in der Woche ein Peeling anzuwenden, um die Durchblutung zu fördern sowie abgestorbene Hautschüppchen und trockene Stellen besser unter Kontrolle zu bringen.

Regulat Beauty Energetic Facial Tonic
Regulat® Beauty Energetic Facial Tonic
Artdeco Gentle Cleansing Powder
Artdeco Gentle Cleansing Powder

Jede Haut benötigt eine andere Pflege
Welche Nachtpflege ihr nun verwendet, hängt ganz von eurem Hauttypen und natürlich auch dem Alter ab. Nachtcremes enthalten oft regenerierende Wirkstoffe, die Zellfunktionen und Stoffwechselvorgänge wieder aktivieren. Junge Haut braucht demnach andere Inhaltsstoffe, als ältere Haut. In den meisten Fällen ist aber auf der Nachtpflege angegeben für welches Alter sie empfohlen wird. Und wer sich nicht ganz sicher ist, sollte sich im Fachhandel oder Online direkt beim jeweilgen Anbieter beraten lassen.

Besonders beliebt sind Cremes mit Nährstoffen wie Shea Butter, Nachtkerze, Mandelöl oder Hyaluronsäure. Gerade bei Nacht haben diese es leichter in die tieferen Schichten der Haut einzudringen. Will man zusätzlich erste Anzeichen von kleinen Fältchen bekämpfen, empfehlen sich Anti-Aging-Nachtcremes. Inhaltsstoffe wie Grüner Tee-Extrakt ist da nur ein Beispiel, der gegen die Hautalterung wirken kann.

Wer zudem unter trockener Haut oder trockenen Hautstellen leidet, sollte sich für eine Creme mit ausreichend Feuchtigkeitspflege entscheiden.

Regulat Beauty Anti-Aging Night Repair Creme
Regulat® Beauty Anti-Aging Night Repair Creme
Artdeco Pore Refining Sleeping Treatment
Artdeco Pore Refining Sleeping Treatment

EM 2016 – So stylst du dich fürs Public Viewing

In genau drei Wochen ist es wieder soweit und ganz Deutschland ist im Fußball-Fieber. Denn am 10. Mai 2016 startet in Frankreich die Fußball Europameisterschaft 2016. Auch wenn viele Mädels mit Fußball eher weniger am Hut haben, gibt es doch die ein oder andere Ausnahme. Und diese sollten jetzt unbedingt weiterlesen, denn ich verrate euch heute, wie ihr euch für das Public Viewing stylen könnt.

Der richtig Look zum Public Viewing
Immer wenn eine WM oder EM ansteht, findet man in den Shops und Kaufhäusern unzählige Fantrikots, die immer wieder gleich aussehen. Deshalb mein Tipp: Kauft euch nicht ein Teil zur Meisterschaft, was jede andere so auch tragen kann. Kombiniert euch lieber euer Outfit in den Farben eurer Lieblingsmannschaft. Da dies bei mir natürlich Deutschland ist, zeige ich euch jetzt meine drei liebsten Kombinationen in Schwarz-Rot-Gold.

EM 2016 – So stylst du dich fürs Public Viewing - EM-Looks

Look 1

s.Oliver Kleid rot /// Aimée Umhängetasche gold /// Boden Ballerinas /// Boden Schmuckkette /// s.Oliver Armreif

Look 2

s.Oliver Shirt rot /// s.Oliver Shorts /// Gabor Sneaker /// Boden Tasche /// Prada Sonnenbrille /// s.Oliver Schmuckset ///

Look 3

s.Oliver Overall /// Jimmy Choo Sandalen /// Ray-Ban Sonnenbrille /// Promod Statementkette /// Promod Ohrringe

Das perfekte Make-up zur EM
Nun habt ihr schon mal eine Vorstellung davon bekommen, wie euer Outfit aussehen könnte. Doch mit den Landesfarben lässt sich noch viel mehr machen: Nämlich ein passendes Make-up in Schwarz-Rot-Gold!

Schwarz und Gold für die Augen
Smokey Eyes, ein schwarzer Lidstrich oder einfach nur intensiv getuschte Wimpern – Solo kommt die Farbe Schwarz so richtig zur Geltung. Aber auch mit goldenen Lidschatten lassen sich tolle EM-Looks kreieren. Wer es ganz ausgefallen mag, versucht sich einfach mal an Smokey Eyes mit einem goldenen Lidstrich. Damit seid ihr auf jeden Fall der Hingucker beim Public Viewing!

Artdeco Art Couture Lash Voluminizer
Artdeco Art Couture Lash Voluminizer
Artdeco Glam Stars Glitter Spray
Artdeco Glam Stars Glitter Spray

Rot für die Lippen
Natürlich kommt auf die Lippen ein schönes intensiv leuchtendes Rot. Egal ob Matt, Liquid Gloss oder ein klassischer Lippenstift – Mit roten Lippen macht ihr garantiert nichts falsch!

Tricolor-Design für die Nägel
So richtig künstlerisch darf es auf den Nägeln werden: Hier könnt ihr entweder die drei typischen Landesfarben einzeln tragen oder euch ein raffiniertes Design überlegen. Auch verschieden lackierte Nägel sind erlaubt. Denn auch wenn es sonst immer gilt: Weniger ist mehr, darf es zur Fußball-EM doch mal etwas mehr sein! 🙂

Artdeco Color Lip Shine
Artdeco Color Lip Shine
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer

Mit diesen Tipps werdet ihr auf jeden Fall Styling-Europameister und lasst Fantrikotträger und klassische Fußballschminke alt aussehen!

Die schönsten Geschenkideen zum Muttertag

Am 08 Mai ist Muttertag! Und bis dahin ist nicht mal mehr eine Woche Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, mit was man denn seine Mama am besten überraschen könnte. Wer außer Blumen und Pralinen noch eine Kleinigkeit organisieren möchte, sollte also schnell sein. Um euch ein klein wenig bei eurer Suche nach dem perfekten Geschenk zu unterstützen, zeige ich euch heute meine schönsten Geschenkideen für den Muttertag!

Die schönsten Geschenkideen zum Muttertag  Foto: Pixabay
Die schönsten Geschenkideen zum Muttertag
Foto: Pixabay

Dufte Grüße zum Muttertag
Neben Blumen und Pralinen zählt vor allem eins zu den beliebtesten Geschenken am Muttertag: Das (neue) Lieblingsparfum der Mama. Wer nicht jedes Jahr denselben Duft verschenken möchte, sollte wissen, was die Nase der Mutter besonders mag und sich am besten in einer Parfümerie beraten lassen. Hat man erst mal eine Duftrichtung gefunden, geht es noch darum sich für einen Parfum zu entscheiden. Und was kommt da nicht besser an, als wenn der Duft auch noch einem zauberhaften Flakon abgefüllt wurde? Besonders beliebt sind hier zum Beispiel die kreativen Flakons von Marc Jacobs oder Kenzo – Beim letzteren gibt es sogar welche, die eine Blume im Duftwässerchen enthalten.

Artdeco Aromatic Body Fragrance
Artdeco Aromatic Body Fragrance
Artdeco Arctic Beauty Dust
Artdeco Arctic Beauty Dust

Schönes für die Haut
Auch über hochwertige Kosmetik- oder Make-up-Produkte freuen sich die meisten Mamas. Vielleicht die pflegende Creme, die sie schon immer haben wollte, ihr aber doch zu teuer war? Oder ein neuer Nagellack in der Lieblingsfarbe? Auch Geschenksets mit Pflegeprodukten sind eine gute Möglichkeit Danke zu sagen – Doch hier sollte man nicht einfach ein x-beliebiges aus der Drogerie wählen, was es ohnehin das Ganze Jahr über gibt. Wennihr euch nicht sicher seid, dann kauft doch einfach ein paar Produkte einzeln und bastelt daraus einen hübschen kleinen Präsentkorb. Das ist kreativ und kommt zudem von Herzen. Außerdem hat man hier den Vorteil, dass man sich nicht auf ein Produkt oder Marke beschränken muss und kann zusätzlich zum Beispiel noch etwas zum Naschen mit einpacken.

Artdeco Hyaluronic Nutri Mousse with Ginseng
Artdeco Hyaluronic Nutri Mousse with Ginseng
Artdeco Sensual Balance Set
Artdeco Sensual Balance Set

Ein neues Schmuckstück
Schmuck ist auch immer eine nette Überraschung, die nicht nur am Muttertag ankommt. Das können ein paar neue Ohrringe sein, ein kleines Set aus Armband und Kette oder vielleicht doch eine neue Uhr? Das Einzige, was es hier zu beachten gilt, ist dass man wissen sollte, ob die Mama lieber Gold- oder Silberschmuck oder gar Roségold mag? Ihr wisst das bereits? Perfekt! Dann müsst ihr euch nur noch für ein Schmuckstück entscheiden, von dem ihr denkt, dass es eurer Mutter gefallen könnte.

Amoonic Twinkling Hearts Ohrringe
Amoonic Twinkling Hearts Ohrringe
Nenalina Perlen-Schmuckset
Nenalina Perlen-Schmuckset
Nenalina Wickelarmband
Nenalina Wickelarmband
s.Oliver Armbanduhr
s.Oliver Armbanduhr

Tipp: Eher nicht so gut kommen fertige Gutscheine an. Wenn ihr schon einen Gutschein verschenken wollt, dann seid etwas kreativ und bastelt selber eine Karte oder lasst euch einfach etwas nettes einfallen. Denn am Muttertag geht es ja nicht nur ums Schenken, sondern vor allem, um die Mutter, die sich auch über Kleinigkeiten freut, wenn sie von Herzen kommen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Muttertag! 🙂

Das sind die Nageltrends 2016!

Der Nagellack ist nach wie vor eines unserer liebsten Beauty-Accessoires. Es gibt ihn in allen möglichen Farben, matt oder glänzend, mit Glitzerpartikeln oder in ausgefallenen Nageldesigns. Deshalb ist es kein Wunder, dass sich auch hier immer wieder die Trends ändern und wir Jahr für Jahr mit neuen Sachen für unsere Nägel überrascht werden. Welche Nageltrends 2016 so auf uns zukommen, verrate ich euch heute.

Das sind die Nagel-Trends 2016! Foto: Pixabay
Das sind die Nagel-Trends 2016!
Foto: Pixabay

Die Klassiker unter den Nagellacken
Wie in der Mode, gibt es auch in der Beautywelt den ein oder anderen Klassiker oder auch Evergreen, die immer da sein werden. Bei den Nägeln sind es beispielsweise die French Nails, klassisches verführerisches Rot oder dezente Pastelltöne. Wusstest ihr, dass neben Rot auch Blau eine der Nagellackfarben ist, die am liebsten getragen wird?

Artdeco Nail Whitener French Look
Artdeco Nail Whitener French Look
Artdeco Ceramic Nail Lacquer 417
Artdeco Ceramic Nail Lacquer 417

Die Nagellackfarben 2016
Neben den Klassikern gibt es natürlich auch jedes Jahr neue Farben, die besonders angesagt sind. Allen voran steht da immer wieder die Trendfarbe, die jährlich vom US-amerikanischen Farbexperten Pantone gewählt wird. 2015 war es mit dem rotbraunen Marsala eine sehr dunkle elegante Farbe, doch in diesem Jahr haben es gleich zwei Farben auf den Spitzenplatz des Farbexperten geschafft: Nämlich das kühle Mittelblau Serenity und ein zarter Rosaton Rose Quartz. Hier habe ich euch die beiden Trendfarben 2016 bereits vorgestellt.

Dazu gesellen sich natürlich noch weitere vor allem helle Töne: Nude ist weiterhin eine der beliebtesten Nagellackfarben, ebenso wie Creme- und Beigetöne. Auch mit Koralle, Türkis und verschiedenen Gelbnuancen kann man in diesem Jahr Punkten. Weniger beliebt sind da knallige Töne sowie grelle Neonfarben.

Artdeco Ceramic Nail Lacquer 66
Artdeco Ceramic Nail Lacquer 66
Artdeco Ceramic Nail Lacquer Color & Art gelb
Artdeco Ceramic Nail Lacquer Color & Art gelb

Die Nageldesigns 2016
Doch Farbe allein ist noch nicht alles. Es gibt unzählige Naildesigns, von elegant bis künstlerisch verspielt. So werden beispielsweise in diesem Jahr mit Schwarz-Weiß-Nägeln Kontraste gesetzt – Egal ob abwechselnd lackiert oder in grafischen Mustern. Ebenso sind Punkte und Linien auf den Nägeln angesagt.

Etwas Neues kommt mit den sogenannten „Christian Louboutin Nägeln“ bzw. der „Flip Manicure“. Ihr kennt alle die tollen Schuhe mit der roten Sohle? Und so ähnlich wird es auch bei den Nägeln gemacht. Dabei braucht ihr allerdings etwas längere Nägel. Denn bei der Flip Maniküre wird die Unterseite des Nagels lackiert und für die Oberseite wählt ihr dann am besten das genaue Farb-Gegenteil und setzt so einen spannenden Kontrast.

Ein Nageltrend, von dem ich persönlich hoffe, dass er sich nicht durchsetzt, sind die haarigen Nägel. Habt ihr die schon mal gesehen? Das sieht aus als würden dir wirklich Haare auf den Nägeln wachsen.

Nagelpflege nicht vergessen!
Nägel sehen aber auch nur dann schön aus, wenn sie regelmäßig gepflegt werden. Dabei gilt es nicht nur den Nagel selbst in Form zu feilen, sondern auch die Finger- und Handpflege gehört dazu. Nagelöle helfen bei trockenen rissigen Stellen um den Nagel und eine reichhaltige Handcreme lässt die Haut gleich viel schöner aussehen. Wer ganz spröde Hände hat, der kann auch einmal in der Woche ein Handpeeling anwenden. Wie ihr so ein Peeling auch selber machen könnt, lest ihr hier.

Artdeco Ultra Rich Night Repair Cream for Nails
Artdeco Ultra Rich Night Repair Cream for Nails
Artdeco Intensive Hand Treatment
Artdeco Intensive Hand Treatment

Was sind eure liebsten Nageltrends für 2016?

Haarentfernung leicht gemacht

Auch wenn es draußen noch kein Wetter für kurze Röcke oder Hosen ist, so ist die Haarentfernung doch immer ein Thema, was nicht vernachlässigt werden darf. Von der Rasur über Waxing gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten. Habt ihr für euch die Geeignetste bereits gefunden? Ich bin immer noch auf der Suche und habe deshalb einmal alle gängigsten Methoden genauer unter die Lupe genommen und stelle sie euch heute vor.

Haarentfernung leicht gemacht Foto: Pixabay
Haarentfernung leicht gemacht
Foto: Pixabay

Der Klassiker – Die Nassrasur
Bei den meisten ist die Nassrasur nach wie vor die beliebteste Methode der Haarentfernung. Sie geht schnell, ist in jeder Körperregion anwendbar und sehr günstig. Der Nachteil hier ist aber, will man Haarfrei durchs Leben gehen, muss man sich jeden Tag rasieren. Das ist schon sehr nervig, vor allem in den Sommermonaten. Doch wer andere Enthaarungsmöglichkeiten nicht verträgt, der hat wohl leider keine Alternative. Und selbst wenn, muss man z.B. beim Epilieren oder Wachsen auch noch das ein oder andere Härchen entfernen, deshalb sollte nicht nur jeder Mann, sondern auch jede Frau einen Nassrasierer im Badezimmerschrank haben.

Shave-Lab Mrs. Gorgeous Set
Shave-Lab Mrs. Gorgeous Set
Shave-Lab Fire White Edition
Shave-Lab Fire White Edition

Enthaarungscreme – Hält länger als die Rasur
Eine Methode, die definitiv länger anhält als die Rasur ist die Enthaarung mit einer speziellen Enthaarungscreme. Die Cremes werden einfach auf die gewünschte Region aufgetragen, einen kurzen Moment eingewirkt und anschließend mit dem beiliegenden Depilationsspatel entfernt. Als Ergebnis wird einem seidig glatte haarfreie Haut versprochen, die bis zu einer Woche anhält.

Ich selber habe bisher keine guten Erfahrungen mit diesen Cremes gemacht. Vielleicht hatte ich auch nur das falsche Produkt. Es war glaube ich eine von Veet. Ich bekam davon nicht nur unschöne Frieselchen an den Beinen, sondern hat es auch nie alle Haare entfernt. Außerdem finde ich die Cremes relativ teuer, wenn man bedenkt, dass sie sehr schnell alle sind und meist nur für 1-2 Anwendungen ausreichen. Vielleicht werde ich so einer Enthaarungscreme irgendwann noch einmal eine Chance geben. Aber für mich ist sie derzeit keine gute Alternative zur Rasur.

Kalt- oder Warmwachs?
Auch hier habe ich bereits eigene Erfahrungen gesammelt. Zwar nicht im Beautysalon, aber in der Heimanwendung. Zu Kaltwachsstreifen kann ich nur sagen, dass sie absolut nicht zu empfehlen sind. Warmwachs dagegen ist schon besser und ich benutze es auch so 2-3 mal im Jahr – vor allem vor einem Urlaub oder der Sommersaison. Das Ergebnis hält wirklich 3-4 Wochen an, aber auch hier erwische ich leider nie alle Härchen. Vielleicht ist das Ergebnis in einem professionellen Salon ja anders. Die Anwendung an sich dauert schon sehr lange, aber für ein relativ langes Ergebnis nehme ich das gerne in Kauf.

Der Epilierer
Es heißt auf lange Sicht erscheint die Anschaffung eines guten Epilierers sinnvoller als der dauerhafte Kauf von Rasierklingen, Cremes oder Wachs. Das kann ich nur teilweise bestätigen. Auch hier hält das Ergebnis länger an als beim normalen Rasieren – nämlich etwa 2-4 Wochen. Doch ganz auf eine Rasur, um einzelne Härchen zu entfernen, kann man dabei leider auch nicht verzichten. Deshalb muss man, auch wenn man einen guten Epilierer hat, trotzdem noch Rasierklingen kaufen. Für ganz schmerzempfindliche Frauen übrigens nicht so zu empfehlen. 🙂

Dauerhaft mit IPL?
Die Laser-Haarentfernung soll ja angeblich die beste Haarentfernungsmethode sein – aber wohl auch die teuerste. Doch wer es sich nicht leisten kann, zu einem professionellen Schönheitssalon zu gehen, kann sich auch mittlerweile so ein IPL-Gerät für den Heimgebrauch zulegen. Braun oder Phlipps bieten da schon sehr gute Geräte an. Doch auch diese sind sehr teuer und bei einer IPL-Behandlung sind mehrere Anwendungen über einige Monate nötig, wenn man ein sichtbares und dauerhaftes Ergebnis will.

Ich selber habe damit leider noch keine Erfahrungen, weil mir 400-600 € für so ein Gerät einfach momentan viel zu viel ist. Irgendwann will ich es aber dennoch mal ausprobieren und dann werde ich euch auch bestimmt berichten. Aber bis es soweit ist, bleibe ich erst einmal beim Wachs, Epilierer und meinem Nassrasierer. 🙂

Welche Haarentfernungsmethode bevorzugt ihr?

Nach der Rasur die Pflege nicht vergessen!
Nach der Rasur die Pflege nicht vergessen!

Beauty-Farben des Jahres 2016 – Serenity & Rose Quartz

Das Jahr ist noch nicht ganz vorbei und doch hat der US-amerikanische Farbexperte Pantone bereits eine Trendvorschau in Sachen Farben für das Jahr 2016 gegeben. Denn wie jedes Jahr, wurde auch diesmal eine Farbe zur Trendfarbe des Jahres gewählt. Wartet. Habe ich gerade eine Farbe gesagt? Ich meinte zwei Farben! Denn zum ersten Mal wurden vom Color Institute gleich zwei Farbtöne zu den Farben des Jahres 2016 auserkoren. Welche das sind, verrate ich euch jetzt!

Farben des Jahres 2016 - Serenity & Rose Quartz Foto: Pantone
Farben des Jahres 2016 – Serenity & Rose Quartz
Foto: Pantone

Die Trendfarben 2016
Der Pantone Farbexperte hat für das Jahr 2016 nicht eine, sondern gleich zwei Farbtöne zu den Trendfarben des Jahres gewählt. Nämlich den zarten Rosaton Rose Quartz und das kühle Hellblau Serenity.

Das heißt wir werden in diesem Jahr in der Mode- und Beauty-Welt sowie im Interior als auch im Grafikdesign von diesen beiden Farben begleitet und sie auch immer wieder antreffen. Egal ob alleine oder in Kombination miteinander – die beiden Töne lenken das Augenmerk auf jeden Fall auf sich.

Artdeco Mineral Baked Eyeshadow - rose
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – rose
ARTDECO Mineral Baked Eyeshadow - blue
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – blue

Rose Quartz & Serenity in der Beauty-Welt
Der zarte Rosaton Rose Quartz schmeichelt als Lippen-, Wangen-, Augen- und auch Nagel-Make-up sehr vielen Hauttönen und setzt dabei ein sehr natürliches Statement. In Verbindung mit einem frischen hellen Teint macht sich die Trendfarbe genauso gut wie in Kombination mit dunklen Smokey Eyes. Aber auch in Verbindung mit unserer zweiten Trendfarbe 2016 dem kühlen Blau Serenity lassen sich wunderschöne Make-up-Looks kreieren. Egal ob als Lidschatten oder als farblich abgesetzte Nägel.

Artdeco Pure Moisture Lipstick - rose
Artdeco Pure Moisture Lipstick – rose
Artdeco Art Couture Nail Lacquer - rose
Artdeco Art Couture Nail Lacquer – rose

Auch mit Metallicfarben wie Silber oder Roségold und anderen hellen Tönen wie Beige oder Nude harmonieren die beiden Trendtöne sehr gut.

Artdeco Eyeshadow - blue
Artdeco Eyeshadow – blue
Artdeco Mineral Lip Styler - rose
Artdeco Mineral Lip Styler – rose

Was sagt ihr? Gefallen euch die neuen Trendfarben für das Jahr 2016? Oder hättet ihr lieber einen anderen Farbton gehabt?

Beauty-Tipps: In Bestform ins neue Jahr

Weihnachten – Das ist nicht nur die Zeit des Schenkens und gemütlichen Beisammenseins mit den Liebsten und der Familie. Weihnachten ist auch die Zeit, an dem wir einmal unsere Disziplin oder Abnehmgewohnheiten über den Haufen werfen und uns dem Genuss der vielen tollen Festtags-Sünden hingeben. Doch während sich pünktlich zum Jahresende ein paar Pölsterchen mehr auf unseren Hüften bequem machen, bekommen viele von uns nach den Feiertagen ein schlechtes Gewissen. Das nehmen sich die meisten dann gleich als guten Vorsatz fürs neue Jahr: Weniger Schokolade und mehr Gesundes zu essen und vor allem Sport, um den Körper wieder in Form zu bringen. Daneben gibt es aber noch ein paar nützliche Beauty-Tricks, mit dem wir unserem Körper zusätzlich wieder etwas Gutes tun können. Und genau diese will ich euch heute verraten.

Micro Peeling Rueckenreinigungstuch
Micro Peeling Rueckenreinigungstuch

Tipp 1 – Ein Solebad nicht nur zum entspannen
Wer kann an Weihnachten von Glühwein, Plätzchen und Festtagsbraten die Finger lassen, vor allem wenn es auch noch so gut aussieht und duftet? Wohl niemand. Da sind schnell über die Feiertage mal ein paar Pfündchen zu viel angesetzt.

Bevor es ans Abnehmen geht, sollten wir aber erstmal unserem Körper etwas Gutes tun, zum Beispiel mit einem Solebad. Solebäder sind wohltuende und entspannende meersalzhaltige Heilbäder, die zusätzlich die Heilung von verschieden Krankheiten unterstützen. Bei regelmäßiger Anwendung können diese Bäder aber auch dabei helfen Wassereinlagerungen im Körper abzubauen und den Hautstoffwechsel anregen.

Solebecken findet man mittlerweile in den Schwimmbädern vieler deutscher Städte, aber auch in Wellnesszentren oder Salzgrotten. Wem das auf Dauer zu teuer ist, der kann sich so ein Solebad aber auch ganz einfach zu Hause machen.

Das braucht ihr für ein Solebad:

  • 1 Kilo reines naturfeines oder -grobes Meersalz (kein raffiniertes Kochsalz)
  • 80 bis 100 Liter Wasser

So wird’s gemacht:

  • Zuerst lasst ihr soviel warmes Badewasser in die Wanne bis der Boden bedeckt ist.
  • Dann gebt ihr das Salz hinzu und verteilt es gut mit der Hand.
  • Jetzt gilt es 30 Minuten warten, damit die Salzkristalle sich im Wasser auflösen können.
  • Dann könnt ihr die Badewanne mit 37 bis 38 Grad warmen Wasser volllaufen lassen und maximal 30 Minuten lang im Solebad entspannen.
  • Beim Baden sollten keinerlei andere Produkte wie Seife, Badeschaum oder Shampoo verwendet werden.
  • Nach dem Bad wird dann nicht abgetrocknet, sondern einfach in einen vorgewärmten Bademantel geschlüpft, um die entspannende Wirkung zu verlängern.

So ein Salzbad kann man bis zu zweimal in der Woche anwenden, allerdings nicht, wenn man Verletzungen oder Entzündungen am Körper hat oder unter Herz-Kreislauferkrankungen leidet.

LA Bruket ungebleichtes Meersalz
L:A Bruket ungebleichtes Meersalz

Tipp 2 – Das Peeling
Peelings sollten natürlich schon lange in euer Pflichtprogramm gehören und das nicht nur nach den Feiertagen. Peelings lassen zwar keine Pölsterchen verschwinden, aber sie entfernen abgestorbene Hautschüppchen und regen die Durchblutung an. Deshalb mindestens einmal in der Woche das Gesicht und den Körper „abrubbeln“. Wie ihr auch Peelings selber herstellen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Artdeco Macadamia Koerperpeeling
Artdeco Macadamia Koerperpeeling

Tipp 3 – Das Gesicht reinigen
Schokolade macht ja bekanntlich nicht nur glücklich, es wird ihr auch hinterher gesagt, sie soll Pickel verursachen. Und da es an Weihnachten überall süße Verführungen gibt, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr groß. Hier ein Pralinenkasten, da ein Schokonikolaus und plötzlich machen sich fiese kleine Mitesser im Gesicht breit. Dagegen helfen pflegende Gesichtsmasken mit beispielsweise Teebaumöl oder Gesichtsreinigungsprodukte für unreine Haut. Doch nach dem Reinigen und der Maske das Eincremen mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme nicht vergessen.

Tipp 4 – Koffein für die Haut
Kaffee macht nicht nur uns wach, sondern auch unsere Haut. Das ist wohl auch der Grund, warum die Kosmetikindustrie vermehrt auf Pflegeprodukte mit enthaltenem Koffein setzt. Das Schöne ist, der Wachmacher ist mittlerweile nicht nur noch in straffenden Bodylotions, sondern auch in Augenpflegeprodukten enthalten, sodass wir im Nu unseren Augenringen ade sagen können. Eine Alternative zum Koffein sind Produkte mit Grüntee Extrakt. Diese machen ebenso wach und haben zudem noch eine heilende Wirkung. Hier lest ihr dazu mehr.

Artdeco Hyaluronic Hydra Gesichtsgel mit Gruentee-Extrakt
Artdeco Hyaluronic Hydra Gesichtsgel mit Gruentee-Extrakt

Tipp 5 – Sport, die richtige Ernährung und viel Wasser
Nun habe ich ein paar Beautytipps verraten, aber noch nicht, wie wir denn die Pfunde wieder los werden. Hier gibt es eigentlich auch keinen wirklichen Trick. Das Einzige was man tun kann, ist Sport machen, auf eine ausgewogene gesunde Ernährung achten, dabei den Süßkram verbannen und natürlich viel viel Wasser trinken!

Make-up-Looks im Winter

Gestern habe ich euch schon von meinen Winterfreuden erzählt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen Punkt gar nicht erwähnt habe. Nämlich das zurecht machen und stylen für die Feiertage. Deshalb möchte ich das heute nachholen und euch drei wunderschöne Make-up Looks für den Winter vorstellen.

Make-up-Looks im Winter Foto: Pixabay
Make-up-Looks im Winter
Foto: Pixabay

Look 1 – Glamourös an Heiligabend
An den Weihnachtsfeiertagen und an Heiligabend darf sich besonders in Schale geworfen werden. Und was würde zum eleganten Kleid oder zur schicken Bluse nicht besser passen als ein glamouröses Abend-Make-up? Schon auf den Fashion Weeks für die Herbst-/Winter-Mode 2015/2016 schickten die Designer ihre Models mit einem glitzernden und glamourösen Make-up über den Laufsteg. Es waren Pailletten auf und unter den Augen zu sehen, überall schimmernde Metallic-Töne und es gab viel Glitter im Make-up.
Wem das too much ist, kann auf dezent glitzernden Lidschatten in Bronze, Gold oder Silber setzen und seine Nägel passend dazu lackieren. Auch schimmernde Blau- und Oliv-Töne machen sich wunderbar für ein glamouröses Winter-Make-up. Wer aber mehr auf Augen-Make-up setzt, sollte die Lippen eher dezent schminken, wie mit farblosen Lipgloss oder zurückhaltenden Nude-Tönen.

Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer

Look 2 – Beerentöne treffen auf Smokey Eyes
Kendall Jenner hat uns diesen Look bereits mehrfach gezeigt: Beerentöne und Smokey Eyes! Beerige Farben sind in dieser Saison ja ohnehin schon wieder ganz weit oben auf der Trendliste.
Wer Smokey Eyes in den dunklen Rottönen schminken will, ersetzt einfach die helleren Graunuancen durch beerige Lidschatten-Farben. Aber wie schon beim Glamour-Look bleiben auch hier die Lippen eher dezent.

Wer lieber den Fokus auf die Lippen legen möchte, schminkt umgekehrt die Augen dezent und natürlich und setzt auf einen knalligen Lipgloss in einem Himbeer- oder Kirschrot. Ebenfalls für Lippen und Nägel sind in dieser Saison die matten Varianten sehr angesagt. Das sieht nicht nur edel aus, es lässt sich auch wunderbar mit einem Nude-Look verbinden.

Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco High Performance Lipstick
Artdeco High Performance Lipstick

Look 3 – Ice Ice Baby
Kühl und Frisch wird es mit Lidschatten in Eis- und Azurblau. Auch mit diesen Farben kann man Smokey Eyes sehr schön schminken. Dazu einen knallig blauen Kajalstrich oder die Wimpern in dunklem Blau getuscht und fertig sind die „Smokey Ice Eyes“. Akzente kann man zusätzlich noch mit silbernen Glitzersteinchen oder Eyeliner setzen. Wangen und Lippen wirken dabei besonders frisch in zartem Rosé mit leicht bläulichem Unterton. Die Nägel freuen sich bei diesem Winter-Make-up-Look auf helle Farben mit glitzernden Pigmenten.

Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow - marbled
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – marbled

Diese Beauty-Trends bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit

Zwar hat sich der Herbst hin und wieder von seiner schönsten Seite gezeigt, doch so langsam hält auch schon der Winter bei uns Einzug. Damit wir die kommenden Wochen nicht nur mit kalten Weiß und tristen Grau verbringen müssen, gibt es heute ein paar farbenfrohe Beauty-Trends von mir.

artdeco-most-wanted-eyeshadow-palette
Artdeco Most Wanted Eyeshadow Palette

Lasst eure Augen strahlen!
Im Herbst waren Retrofarben und warme Töne wie Ocker, Gelb und Orange angesagt. Doch jetzt wo uns der Winter fast eingeholt hat, finden sich wieder andere Nuancen im Beauty-Sortiment. Einer der ganz großen Favoriten – vor allem für die Augen – ist strahlendes Azurblau. Diese Farbe setzt nicht nur gekonnt Beauty-Highlights, sie bringt unsere Augen auch zum Strahlen.

artdeco-soft-eye-liner
Artdeco Soft Eye Liner Azurblau

Festlich und edel wird es dagegen mit Gold-, Bronze- und Kupfertönen. Und das ist auch gut so. Denn langsam fängt die Zeit der Feiern und Feste wieder an – und auch die bevorstehende Silvesternacht dürfen wir nicht vergessen! Denn hier bietet sich wie jedes Jahr die perfekte Gelegenheit, um beim Make-up ein wenig aus der Masse hervorzustechen.

Beerentöne begleiten uns durch den Winter
Beerentöne sind im Winter genauso wenig wegzudenken, wie das Weihnachtsfest. Doch welche beerigen Nuancen sind in dieser Saison wirklich angesagt? Wo es im vergangenem Jahr vor allem Himbeer-Farben waren, sind es diesmal die kühleren Violett-Rottöne wie Pflaume, Brombeere und kräftige Kirsche.

Beim Augen-Make-up bestechen diese Farben vor allem in Verbindung mit elegant geschminkten Smokey Eyes. Doch nichts geht über beerige Lippen und Nägel in Kombination mit dem angesagten Nude-Look.

artdeco-ceramic-nail-lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer dark cherry
artdeco-color-lip-shine
Artdeco Color Lip Shine cherry plum

Auch die Haare mögen Farbe
Klar sind natürliche Haarfarben immer noch die Schönsten. Aber für alle, die nicht ohne Farbe können, haben auch im Winter eine breite Auswahl an Farbtrends für die Haare.

Neben dem angesagten „Granni Hair“ – grau gefärbten Haaren – bringen auch feurige Rottöne etwas Farbe in die kalte Saison. Allen voran rotbraunes Mahagoni. Das wirkt, wie schon das Holz, sehr elegant und luxuriös.

Der Frische-Kick für Zwischendurch

Der Alltag kann manchmal ganz schön stressig sein, vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit, wo man gefühlt noch weniger in die Gänge kommt als sonst. Da möchte man sich nicht noch zusätzlich jeden Morgen mit einer mehrstündigen Badezimmerroutine herumärgern müssen. Wie ihr mit ein paar kleinen Tipps und Tricks ohne viel Aufwand morgens zu einem frischen und wachen Aussehen kommt, verrate ich euch heute.

Der Frische-Kick für Zwischendurch Foto: Pixabay
Der Frische-Kick für Zwischendurch
Foto: Pixabay

Step 1: Das Wasser macht’s
Zuerst muss nach dem Aufstehen euer Kreislauf in Schwung kommen. Das schafft ihr indem ihr nicht nur euer Gesicht mit kaltem Wasser wascht, sondern auch eure Unterarme kurz unter den kalten Wasserhahn haltet. Das macht nämlich nicht nur wach. Es kurbelt zudem auch noch die Durchblutung an. Ein weiterer Tipp fürs Wachwerden: Bevor ihr zum Kaffee greift, trinkt erstmal ein Glas Wasser, damit sich eure Wasserspeicher wieder auffüllen können.

Step 2: Eincremen
Ist der erste Schritt getan kommt Schritt Nummer Zwei: Die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Doch mit einer normalen Feuchtigkeitscreme kommt ihr hier nicht weit, wenn ihr euer Gesicht den Frische-Kick verpassen wollt. Für einen schnellen Energieschub sorgen da eher Gesichtscremes mit Aloe Vera, Algenextrakten, Glyzerin oder Hyaluronsäure. Denn diese liefern nicht nur die nötige Feuchtigkeit, sondern beleben gleichzeitig eure Haut. So fühlt ihr euch in nur wenigen Minuten gleich viel frischer und wacher.

ky5xa7evod69gbi3
Artdeco Vitamin Moisture Cream mit Hyaluronsäure

Step 3: Peeling-Duschen
Wenn eine normale Dusche am Morgen nicht ausreicht, um wach zu werden, hilft eine Peeling-Dusche. Diese befreit nicht nur von abgestorbenen Hautschüppchen, sondern macht die Haut auch noch schön zart und geschmeidig. Um einen noch besseren Effekt zu erlangen, solltet ihr am besten zu Peelings mit ätherischen Ölen wie Minze oder Eukalyptus greifen oder Produkte mit belebenden Zitrusfrüchten verwenden.

5fcz9bv1xiujop2n
Philip B Thai Tea Mind & Body Wash mit Peeling-Effekt

Step 4: Concealer & Abdeckstift
Nun gilt es sichtbare Fältchen und unreine Haut zu kaschieren. Das geht natürlich am besten mit Abdeckstift und Concealer. Diese sollte immer zwei Nuancen heller sein, als eure eigentliche Grundierung, sonst bringt euch das Ganze nichts. Einfach überall da im Gesicht auftragen wo Schatten vorhanden sind. Dann könnt ihr euch wie gewohnt schminken oder eine tönende CC-Cream auftragen.

4fqixcovy5zkg80t
Artdeco Mineral Fluid Concealer
vk3rmotsxhfgiw59
Artdeco Perfect Stick

Step 5: Rouge auftragen
Um noch mehr Frische fürs Gesicht zu erhalten, hilft es nach dem Schminken etwas Rouge aufzutragen. Dabei verwendet ihr am besten rosé- oder apricotfarbenes Puder auf den Wangen. Das zaubert einen frischen jungen Teint.

fue8nx4wlsha0rjc
Artdeco Satin Blush

Weitere Frische-Tipps: Um auf Dauer einen frischeren und gesünderen Teint zu erhalten, sollte man vielleicht auch die ein oder andere Lebenseinstellung überdenken. Rauchen, Alkohol sowie ausgedehnte Sonnenbäder greifen die Haut an und lassen sie schneller altern. Ebenso wie ohne Abschminken und eine regelmäßige Nachtpflege ins Bett zu gehen.