Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch

Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch

Schöne Haut will gepflegt sein. Doch manchmal bleibt oft nicht die Zeit für ausgiebige Pflegerituale und es muss einfach nur schnell gehen. Doch glücklicherweise gibt es für genau solche Tage ein paar Tricks mit denen ihr einen echten Beauty-Quickie hinlegen könnt. Meine fünf Pflegetipps für zwischendurch verrate ich euch jetzt.

Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch
Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch
Foto: Pixabay

Beauty-Quickie Tipp 1 – Zeitsparen beim Duschen

Eine regelmäßige Körperpflege darf selbst bei knappen Zeitplan nicht vernachlässigt werden. Warum also nicht das Duschen mit anderen Pflegeritualen kombinieren? So kann man beispielsweise unter der Dusche eine Gesichtsmaske tragen, die wahre Wunder für gestresste Haut vollbringen kann. Ebenso kann man bei der Dusche am Abend gleichzeitig ein Gesichts-Waschgel verwenden, um sich wiederum das Abschminken zu sparen.

Auch sogenannte In-Dusch-Bodylotions helfen uns dabei beim Duschen Zeit zu sparen. Denn sie sind Duschgel und Lotion zugleich und machen so das Eincremen hinterher überflüssig.

A4 FLASH DELIGHT MASK
A4 FLASH DELIGHT MASK

Beauty-Quickie Tipp 2 – Gleichmäßiger Teint für Eilige

Wenn es schnell gehen muss, man aber dennoch nicht auf einen ebenmäßigen Teint verzichten will, kommen BB-, CC- oder auch DD-Creams zum Einsatz. Diese schenken der Haut einen natürlich schönen Teint und versorgen sie gleichzeitig mit wertvollen Inhaltsstoffen, schützen sie und spenden ausreichend Feuchtigkeit.

Beauty-Quickie Tipp 3 – Haarwäsche to go!

Keine Zeit zum Haarewaschen, Föhnen und Frisieren? Macht nichts! Denn es gibt ja Trockenshampoos. Diese sind die optimale Lösung zwischen den Haarwäschen und sorgen Frische und Volumen im Haar.

Beauty-Quickie Tipp 4 – Kaffeepause für müde Augen

Die Augen sind schwer und müde und ihr seht aus als hättet ihr die letzte Nacht durchgemacht? Dann hilft nur ein kleiner Koffein-Kick. Aber nicht in Form einer heißen Tasse Kaffee, sondern als Pflege für die Augen. Also schnell zur koffeinhaltigen Augencreme greifen und im Handumdrehen habt ihr wieder wache Augen. Tipp: Lagert diese Augencremes im Kühlschrank, dann wird der Frische-Effekt noch mehr verstärkt.

Augen Gel Jellyfish
Augen Gel Jellyfish

Nützlich sind hier auch Teebeutel mit grünem oder schwarzen Tee. Diese nach dem abkühlen einfach für ein paar Minuten auf die müden Augen legen.

Beauty-Quickie Tipp 5 – Schnelles Abschminken am Abend

Der lange Tag ist geschafft und man selber womöglich auch. Da will man nur noch schnell ins Bett und neue Energie tanken. Doch nicht ohne abzuschminken! Wer jetzt keine Zeit oder Lust auf Reinigungsmilch, Augen-Make-up Entferner & Co. mehr hat, kann das auch ganz schnell erledigen. Entweder beim Duschen nebenher mit einem Make-up entfernendem Gesichts-Waschgel oder mit reinigendem Mizellenwasser. Beides entfernt sogar wasserfestes Make-up und Kosmetikrückstände sanft und versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Jetzt noch eine Nachtcreme und der stressige Tag ist geschafft.

El Asira Face Wash
El Asira Face Wash
A4 NIGHT WATCH
A4 NIGHT WATCH

Was habt ihr so für Beauty-Quickies im Alltag entwickelt?

So hält dein Make-up am Heiligabend

So hält dein Make-up am Heiligabend

In wenigen Tagen ist es soweit: Weihnachten steht vor der Tür! Ihr habt schon alle Geschenke zusammen, euer Weihnachts-Outfit liegt bereit und euer Make-up gleicht dem eines Weihnachtsengels? Dann seid ihr auf den Heiligabend ja bestens vorbereitet. Dumm nur, wenn das stundenlang vorbereitete Make-up dann nicht den ganzen Abend über halten will. Damit euer Make-up den ganzen Abend perfekt übersteht, gibt es heute ein paar Tipps und Tricks von mir.

So hält dein Make-up am Heiligabend
So hält dein Make-up am Heiligabend
Foto: Pixabay

Tipp 1 – Die regelmäßige Gesichtspflege

Das Wichtigste in Sachen Make-up Haltbarkeit ist eine gute Vorbereitung. Damit meine ich jetzt nicht nur die gründliche Reinigung vorm Schminken, sondern auch die alltägliche Gesichtspflege. Denn schöne gesunde Haut lässt auch unser Make-up länger halten. Das heißt: Jeden Tag Abschminken, reinigen und die Haut richtig pflegen!

Extra-Tipp: Nicht direkt nach dem Duschen oder Baden schminken. Denn da sind die Poren weit geöffnet und nehmen das Make-up quasi auf wie eine Gesichtscreme. Das Ergebnis: Es sitzt nicht mehr richtig. Also erst die Pflege, dann die Haut etwas beruhigen und „abkühlen“ lassen und dann erst zur Schminke greifen.

regulat-beauty-energetic-facial-tonic
Regulat Beauty Energetic Facial Tonic
gesichtscreme-celltone
Celltone Gesichtscreme

Tipp 2 – Auf wasserfestes Make-up setzen

An so manchen Weihnachtsabenden wird schon mal das ein oder andere Tränchen verdrückt. Um dagegen gewappnet zu sein, sollte man stets auf wasserfestes Make-up setzen. Zum Glück gibt es da vom Lidschatten, über Mascara bis hin zur Foundation gute Produkte, die halten was sie versprechen.

Tipp 3 – Die Grundierung

cebra-mineral-puder-make-up
Cebra Mineral Puder Make-Up

Als nächstes kommt die Grundierung an die Reihe. Denn eine gute Grundierung ist der Grundstein eines lang anhaltenden Make-ups. Dabei immer in der Mitte des Gesichts beginnen und nach außen hin arbeiten. Dabei nicht vergessen die Übergänge an Kinn und Nase sowie den Haaransätzen gut zu verblenden. Sonst bekommt das Make-up Ränder und wirkt schnell Maskenhaft.

Tipp 4 – Lidschatten-Base

Auch für Lidschatten gibt es verschiedene Base-Produkte. Deshalb wäre es zu empfehlen vor dem Auftragen des Lidschattens eine Lidschatten-Base aufzutragen. Diese sorgt nämlich nicht nur für eine längere Haltbarkeit, sondern verhindert auch, dass der Lidschatten in die Augenfältchen rutscht oder verschmiert.

cebra-puderpinsel
Cebra Puderpinsel

Tipp 5 – Super Stay Lipsticks

Für die Lippen empfehlen sich langanhaltende Lippenstifte wie die Perfect Stay Lipsticks von Astor oder die 12h Lip Artists von Catrice.

Extra-Tipp: Tragt euren Lippenstift in mehreren Schichten auf!

Tipp 6 – Das Make-up fixieren

Ist euer Make-up fertig könnt ihr es noch haltbarer machen, indem ihr es mit einem Fixierspray oder transparentem Fixierpuder fixiert. Das Spray wird einfach aufgesprüht. Beim Puder verwendet ihr einen großen Puderpinsel und tupft das Fixierpuder vorsichtig auf das Gesicht auf. Habt ihr es überall verteilt könnt ihr das Puder mit dem Pinsel vorsichtig „abwedeln“. Aber Vorsicht: Nicht zu doll aufdrücken, denn sonst verschiebt ihr noch euer schönes Make-up!

Merken

Fruchtige Erfrischung im Sommer

Sommerzeit ist Früchte-Zeit! Während manches Obst das ganze Jahr zu haben ist, bekommt man im Sommer vor allem auch wieder viele exotische Leckereien. Mangos, Papayas, Wassermelonen und Ananas sind nur ein Teil davon. Wie ihr die Sommerfrüchte nicht nur zum Essen, sondern auch in der Beauty verwenden könnt, verrate ich euch in meinen heutigen Tipps und Tricks.

Fruchtige Erfrischung im Sommer Foto: Pixabay
Fruchtige Erfrischung im Sommer
Foto: Pixabay

1. Sauer macht lustig und munter
Nicht nur im Winter ist man manchmal müde und will den grauen kalten Alltag am liebsten verschlafen, auch im Sommer erwischt uns manchmal die Müdigkeit – besonders bei großer Hitze. Wir fühlen uns Schlapp, ausgepowert und alles andere als sommerlich fit. Um dem entgegenzuwirken, kann eine Zitrone wahre Wunder bewirken. Denn die sauren Früchte machen nicht nur lustig, sondern auch munter. Ihr Duft wirkt wie ein Weckruf, gibt neue Energie und soll sogar unsere Konzentrationsfähigkeit fördern. Einfach ein paar Tropfen Zitronensaft auf ein Taschentuch geben, einatmen und wach werden! Das klappt übrigens auch mit Limetten.

Tipp: Außerdem wirken die Zitrusfrüchte im Sommer besonders erfrischend als Getränk. Einfach ein paar Scheiben Zitronen, Orangen, Limetten oder Grapefruit (oder wild gemischt) ins Wasser geben, Eiswürfel dazu und die Erfrischung schmecken lassen. Das Zitruswasser wirkt belebend und wenn ihr genug Wasser (nicht nur im Sommer!) trinkt, soll es angeblich sogar zu schönerer Haut verhelfen.

2. Orangen-Teint statt Orangen-Haut!
Bleiben wir gleich bei den Zitrusfrüchten, nämlich bei den Orangen. Nein, es geht dabei aber nicht um Orangen-Haut, sondern um Orangen-Teint. Orangen sind nämlich wahre Beauty-Helfer. Durch ihre enthaltenen B-Vitamine, das Vitamin C und das Beta-Carotin schützen sie nicht nur vor Fältchen, sondern verfeinern sogar die Poren. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch ein einfaches Orangen-Gesichtswasser herzustellen. Dazu kocht ihr die Schale von 2 unbehandelten Orangen zusammen mit 1 TL Kamillenblüten in etwa einem halben Liter Wasser auf. Das Ganze abkühlen lassen, durch ein Sieb gießen und fertig ist euer DIY-Orangen-Gesichtswasser für den Sommer. Dabei müsst ihr allerdings bedenken, dass selbst hergestellte Kosmetika nicht so lange hält wie gekaufte. Also lieber weniger herstellen und so immer wieder frisches Gesichtswasser haben.

Artdeco Cool & Fresh Refreshing Spray
Artdeco Cool & Fresh Refreshing Spray
Regulat Beauty Excellent Cleansing Foam mit Orangenblütenwasser
Regulat Beauty Excellent Cleansing Foam mit Orangenblütenwasser

3. Beauty-Power mit Beeren
Noch mehr fruchtige Erfrischung im Sommer bekommt ihr aber mit Beerenfrüchten. Blaubeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren – Die Früchte enthalten kaum Kalorien, aber sind dafür euchte Vitaminbomben. Am besten kommen die Beeren aber in einem leckeren Smoothie. Dafür mixt ihr einfach 300g Beeren nach Wahl mit 150ml Kokoswasser oder kaltem Grüntee und ihr könnt euren Powerdrink sofort genießen.

Artdeco Exfoliating Body Scrub mit Goji-Beeren
Artdeco Exfoliating Body Scrub mit Goji-Beeren

Doch auch für die Schönheit tun die kleinen Beeren so einiges: Sie enthalten nämlich neben zahlreichen Vitaminen auch viele essentielle Fettsäuren und Antioxidantien. So schützen sie unsere Haut vor freien Radikalen, stärken unsere Abwehrkraft und regen die Zellerneuerung an. Die Goji-Beere ist da beispielsweise sehr beliebt und wird oft in Gesichtscremes oder Körperlotionen verwendet. Aber auch Blaubeeren kommen immer mehr zum Einsatz. Zum Beispiel in der Labello Lip Butter oder in belebenden Duschgels.

Wollt ihr eurer Haut etwas Gutes tun, dann könnt ihr auch ganz einfach eine Erdbeer-Gesichtsmaske selber machen. Dazu braucht ihr nur 3 EL Magerquark, 3 große Erdbeeren, 1 TL Kokosöl und 1 TL flüssigen Honig. Die Erdbeeren werden einfach mit einer Gabel zerdrückt und mit den restlichen Zutaten gut vermischt. Dann eine dicke Schicht des Quarks auf die gereinigte Haut auftragen und für etwa 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmen Wasser gut abspülen und die Haut mit einer Feuchtigkeitspflege versorgen.

Dr. Jackson's Kokosöl
Dr. Jackson’s Kokosöl

4. Exotischer Duft für die Haare
Wenn man im Sommer schon nicht in den Urlaub fährt, sollte man sich tropisches Feeling nach Hause holen. Und das funktioniert wunderbar mit Düften von Ananas, Papaya, Mango oder Kokos. Viele Shampoos, Spülungen oder auch Haarkuren bieten mittlerweile echtes Tropenfeeling für die Haare und sind dabei auch noch Gesund. Kokos macht seidig weiches Haar und wirkt trockener und schuppender Kopfhaut entgegen. Papaya und Mango sorgen für einen schönen Glanz und wunderbaren Duft.

So eine Spülung könnt ihr euch übrigens auch ganz einfach selber machen. Dazu beispielsweise nur etwas Kokosöl mit einer pürierten Papaya vermischen, in das Nasse Haar einarbeiten, 5 Minuten einwirken lassen und gut ausspülen. Die Früchte eignen sich auch für alle möglichen Peelings oder einfach nur zum pur genießen! 🙂

Beauty-Tipps: In Bestform ins neue Jahr

Weihnachten – Das ist nicht nur die Zeit des Schenkens und gemütlichen Beisammenseins mit den Liebsten und der Familie. Weihnachten ist auch die Zeit, an dem wir einmal unsere Disziplin oder Abnehmgewohnheiten über den Haufen werfen und uns dem Genuss der vielen tollen Festtags-Sünden hingeben. Doch während sich pünktlich zum Jahresende ein paar Pölsterchen mehr auf unseren Hüften bequem machen, bekommen viele von uns nach den Feiertagen ein schlechtes Gewissen. Das nehmen sich die meisten dann gleich als guten Vorsatz fürs neue Jahr: Weniger Schokolade und mehr Gesundes zu essen und vor allem Sport, um den Körper wieder in Form zu bringen. Daneben gibt es aber noch ein paar nützliche Beauty-Tricks, mit dem wir unserem Körper zusätzlich wieder etwas Gutes tun können. Und genau diese will ich euch heute verraten.

Micro Peeling Rueckenreinigungstuch
Micro Peeling Rueckenreinigungstuch

Tipp 1 – Ein Solebad nicht nur zum entspannen
Wer kann an Weihnachten von Glühwein, Plätzchen und Festtagsbraten die Finger lassen, vor allem wenn es auch noch so gut aussieht und duftet? Wohl niemand. Da sind schnell über die Feiertage mal ein paar Pfündchen zu viel angesetzt.

Bevor es ans Abnehmen geht, sollten wir aber erstmal unserem Körper etwas Gutes tun, zum Beispiel mit einem Solebad. Solebäder sind wohltuende und entspannende meersalzhaltige Heilbäder, die zusätzlich die Heilung von verschieden Krankheiten unterstützen. Bei regelmäßiger Anwendung können diese Bäder aber auch dabei helfen Wassereinlagerungen im Körper abzubauen und den Hautstoffwechsel anregen.

Solebecken findet man mittlerweile in den Schwimmbädern vieler deutscher Städte, aber auch in Wellnesszentren oder Salzgrotten. Wem das auf Dauer zu teuer ist, der kann sich so ein Solebad aber auch ganz einfach zu Hause machen.

Das braucht ihr für ein Solebad:

  • 1 Kilo reines naturfeines oder -grobes Meersalz (kein raffiniertes Kochsalz)
  • 80 bis 100 Liter Wasser

So wird’s gemacht:

  • Zuerst lasst ihr soviel warmes Badewasser in die Wanne bis der Boden bedeckt ist.
  • Dann gebt ihr das Salz hinzu und verteilt es gut mit der Hand.
  • Jetzt gilt es 30 Minuten warten, damit die Salzkristalle sich im Wasser auflösen können.
  • Dann könnt ihr die Badewanne mit 37 bis 38 Grad warmen Wasser volllaufen lassen und maximal 30 Minuten lang im Solebad entspannen.
  • Beim Baden sollten keinerlei andere Produkte wie Seife, Badeschaum oder Shampoo verwendet werden.
  • Nach dem Bad wird dann nicht abgetrocknet, sondern einfach in einen vorgewärmten Bademantel geschlüpft, um die entspannende Wirkung zu verlängern.

So ein Salzbad kann man bis zu zweimal in der Woche anwenden, allerdings nicht, wenn man Verletzungen oder Entzündungen am Körper hat oder unter Herz-Kreislauferkrankungen leidet.

LA Bruket ungebleichtes Meersalz
L:A Bruket ungebleichtes Meersalz

Tipp 2 – Das Peeling
Peelings sollten natürlich schon lange in euer Pflichtprogramm gehören und das nicht nur nach den Feiertagen. Peelings lassen zwar keine Pölsterchen verschwinden, aber sie entfernen abgestorbene Hautschüppchen und regen die Durchblutung an. Deshalb mindestens einmal in der Woche das Gesicht und den Körper „abrubbeln“. Wie ihr auch Peelings selber herstellen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Artdeco Macadamia Koerperpeeling
Artdeco Macadamia Koerperpeeling

Tipp 3 – Das Gesicht reinigen
Schokolade macht ja bekanntlich nicht nur glücklich, es wird ihr auch hinterher gesagt, sie soll Pickel verursachen. Und da es an Weihnachten überall süße Verführungen gibt, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr groß. Hier ein Pralinenkasten, da ein Schokonikolaus und plötzlich machen sich fiese kleine Mitesser im Gesicht breit. Dagegen helfen pflegende Gesichtsmasken mit beispielsweise Teebaumöl oder Gesichtsreinigungsprodukte für unreine Haut. Doch nach dem Reinigen und der Maske das Eincremen mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme nicht vergessen.

Tipp 4 – Koffein für die Haut
Kaffee macht nicht nur uns wach, sondern auch unsere Haut. Das ist wohl auch der Grund, warum die Kosmetikindustrie vermehrt auf Pflegeprodukte mit enthaltenem Koffein setzt. Das Schöne ist, der Wachmacher ist mittlerweile nicht nur noch in straffenden Bodylotions, sondern auch in Augenpflegeprodukten enthalten, sodass wir im Nu unseren Augenringen ade sagen können. Eine Alternative zum Koffein sind Produkte mit Grüntee Extrakt. Diese machen ebenso wach und haben zudem noch eine heilende Wirkung. Hier lest ihr dazu mehr.

Artdeco Hyaluronic Hydra Gesichtsgel mit Gruentee-Extrakt
Artdeco Hyaluronic Hydra Gesichtsgel mit Gruentee-Extrakt

Tipp 5 – Sport, die richtige Ernährung und viel Wasser
Nun habe ich ein paar Beautytipps verraten, aber noch nicht, wie wir denn die Pfunde wieder los werden. Hier gibt es eigentlich auch keinen wirklichen Trick. Das Einzige was man tun kann, ist Sport machen, auf eine ausgewogene gesunde Ernährung achten, dabei den Süßkram verbannen und natürlich viel viel Wasser trinken!

Make-up-Looks im Winter

Gestern habe ich euch schon von meinen Winterfreuden erzählt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen Punkt gar nicht erwähnt habe. Nämlich das zurecht machen und stylen für die Feiertage. Deshalb möchte ich das heute nachholen und euch drei wunderschöne Make-up Looks für den Winter vorstellen.

Make-up-Looks im Winter Foto: Pixabay
Make-up-Looks im Winter
Foto: Pixabay

Look 1 – Glamourös an Heiligabend
An den Weihnachtsfeiertagen und an Heiligabend darf sich besonders in Schale geworfen werden. Und was würde zum eleganten Kleid oder zur schicken Bluse nicht besser passen als ein glamouröses Abend-Make-up? Schon auf den Fashion Weeks für die Herbst-/Winter-Mode 2015/2016 schickten die Designer ihre Models mit einem glitzernden und glamourösen Make-up über den Laufsteg. Es waren Pailletten auf und unter den Augen zu sehen, überall schimmernde Metallic-Töne und es gab viel Glitter im Make-up.
Wem das too much ist, kann auf dezent glitzernden Lidschatten in Bronze, Gold oder Silber setzen und seine Nägel passend dazu lackieren. Auch schimmernde Blau- und Oliv-Töne machen sich wunderbar für ein glamouröses Winter-Make-up. Wer aber mehr auf Augen-Make-up setzt, sollte die Lippen eher dezent schminken, wie mit farblosen Lipgloss oder zurückhaltenden Nude-Tönen.

Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer

Look 2 – Beerentöne treffen auf Smokey Eyes
Kendall Jenner hat uns diesen Look bereits mehrfach gezeigt: Beerentöne und Smokey Eyes! Beerige Farben sind in dieser Saison ja ohnehin schon wieder ganz weit oben auf der Trendliste.
Wer Smokey Eyes in den dunklen Rottönen schminken will, ersetzt einfach die helleren Graunuancen durch beerige Lidschatten-Farben. Aber wie schon beim Glamour-Look bleiben auch hier die Lippen eher dezent.

Wer lieber den Fokus auf die Lippen legen möchte, schminkt umgekehrt die Augen dezent und natürlich und setzt auf einen knalligen Lipgloss in einem Himbeer- oder Kirschrot. Ebenfalls für Lippen und Nägel sind in dieser Saison die matten Varianten sehr angesagt. Das sieht nicht nur edel aus, es lässt sich auch wunderbar mit einem Nude-Look verbinden.

Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco High Performance Lipstick
Artdeco High Performance Lipstick

Look 3 – Ice Ice Baby
Kühl und Frisch wird es mit Lidschatten in Eis- und Azurblau. Auch mit diesen Farben kann man Smokey Eyes sehr schön schminken. Dazu einen knallig blauen Kajalstrich oder die Wimpern in dunklem Blau getuscht und fertig sind die „Smokey Ice Eyes“. Akzente kann man zusätzlich noch mit silbernen Glitzersteinchen oder Eyeliner setzen. Wangen und Lippen wirken dabei besonders frisch in zartem Rosé mit leicht bläulichem Unterton. Die Nägel freuen sich bei diesem Winter-Make-up-Look auf helle Farben mit glitzernden Pigmenten.

Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow - marbled
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – marbled

Natürliches Schönheitsmittel – Honig in der Kosmetik

Honig ist eines der beliebtesten natürlichen Hilfsmittel in der Beautybranche. In vielen Kosmetikprodukten ist das süße Produkt der fleißigen Bienchen enthalten. Aber warum eigentlich? Was macht Honig so besonders und wofür wird es verwendet? Diese und noch viel mehr Fragen werde ich euch heute in diesem Artikel verraten.

Natürliches Schönheitsmittel - Honig in der Kosmetik Foto: Pixabay
Natürliches Schönheitsmittel – Honig in der Kosmetik
Foto: Pixabay

Pflegeprodukte mit Honig erleben in der Beauty-Welt gerade ihr großes Comeback: Viele Kosmetikhersteller setzen auf den süßen Wirkstoff, um Haut und Haare zu verschönern. Und auch immer mehr davon enthalten mittlerweile den Nektar Gelée Royale. Mit diesem speziellen Nektar ziehen die Bienen ihre Königin auf und er ist sehr begehrt wegen seinem ganz besonderem Schönheitspotenzial. Es soll gegen Falten helfen und so die Jugendlichkeit der Haut bewahren.

Das süße Produkt der fleißigen Bienchen
Das süße Produkt der fleißigen Bienchen

Doch Honig kann noch viel mehr. Er wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und besitzt eine heilende Wirkung. Er wird in der Haarpflege, in Körperlotionen, Badezusätzen und auch in der Gesichtspflege verwendet.

Ich persönlich hatte auch schon das ein oder andere Beauty-Produkt in dem Honig enthalten war. Schon allein der Duft von diesen Kosmetika ist einfach toll! Vor kurzem zum Beispiel habe ich die neue stärkende Reparier-Haarpflegeserie Wahre Schätze „Honig Geheimnisse“ von Garnier ausprobiert und war begeistert. Nicht nur, dass meine Haar durch das Shampoo und die Spülung einen wunderbaren Duft hatten. Sie haben sich auch schön weich und geschmeidig angefühlt.

Doch zurück zum Thema.

hku41tcloi6y5aq3
Honigtopf, Hunny Bunny

Schon die ägyptische Königin Kleopatra wusste sich ihre Schönheit mit Honig zu bewahren. Ihre Milch-Honig-Bäder sind legendär und auch Hippokrates verwendete den goldenen Nektar zur Behandlung verschiedener Krankheiten.

Neben unterschiedlichen Zuckerarten enthält Honig nämlich auch viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, die für die heilende Wirkung sorgen. Auch als Entzündungshemmer kommt das Naturprodukt vor allem bei Neurodermitis und unreiner Haut zum Einsatz. Wer also unter Unreinheiten leidet oder schnell zu Pickeln neigt, für den sind Produkte mit Honig – vor allem Peelings – wie gemacht. Wie ihr schnell ein Peeling mit Honig fürs Gesicht selber machen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Das Gelée Royale befindet sich momentan eher in wenigen ausgewählten Produkten. Vor allem im Anti-Aging-Bereich wird der hochwertige Nektar verwendet, da es den Zellstoffwechsel und die Durchblutung anregt.

3qriw14pjmhtond2
Philip B Chai Latte Soul & Body Wash
5fcz9bv1xiujop2n
Philip B Thai Tea Mind & Body Wash

Very berry – So fruchtig wird die Kosmetik im Herbst

Beerentöne in der Beautywelt gehören im Herbst und Winter genauso dazu wie kuschelige Stunden mit den Liebsten. Welche beerigen Töne in diesem Jahr besonders im Trend liegen und wie man sie am besten kombiniert, werde ich euch heute verraten.

Die Beerentöne im Herbst und Winter 2015/2016
Normalerweise verbindet man mit typischen Beerenfarben eher dunkle und kräftige Farben wie Brombeere oder Himbeerrot. Doch auch helle Pinktöne wie Magenta und Fuchsia stehen in diesem Jahr ganz weit oben auf der Beauty-Liste. Wer diese dominanten Farben jedoch richtig tragen will, muss eines beachten: Sie lassen sich nicht gerne die Show stehlen und werden am besten mit zurückhaltendem Nude oder leichten Brauntönen kombiniert. Ihr habt einen Lippenstift in einer kräftigen Beerenfarbe? Dann bleiben die Augen farblich eher dezent und werden höchstens mit Wimperntusche und einem Lidstrich hervorgehoben. Dasselbe gilt natürlich, wenn ihr eure Wangen in einem rosigen Beerenton schminkt. Doch hier sollten auch die Statement-Lippen dezenter ausfallen, sonst sieht es schnell zu überladen und nicht mehr schön aus.

z3tfbq69u48s1lry
Artdeco Glossy Lip Color „glossy strawberry“
43q067i8syfhkcwn
Artdeco Art Couture Nail Lacquer „couture blueberry“

Am besten kommen die kräftig-roten Beerentöne auf Lippen und den Nägeln zur Geltung. Hier sollte man sich aber auch am eigenen Hautton orientieren. Der Wintertyp mit einem helleren und kühleren Hautton sollte so am besten auf kräftige Beerentöne mit blauem Unterton setzen. Magenta, dunkle Pflaumentöne oder Brombeere stehen diesem Typ am besten.
Helle Hauttypen mit einem warmen Unterton müssen da schon vorsichtiger sein. Denn zu kalte Töne lassen sie schnell blass erscheinen. Warmes Himbeerrot, Erdbeerfarben oder rot-bräunliche Beerentöne sind dagegen eine gute Wahl und unterstreichen den Teint.
Ganz dunkle Hauttypen haben es da meist schon etwas leichter, denn kräftige helle wie auch satte dunkle Beerentöne stehen diesen Typen sehr gut.

zc7lb05xr189i3hw
Artdeco Lip Brilliance „brilliant sweet raspberry“
4g36r7ztf2sl5hoc
Artdeco Soft Lip Liner waterproof „precious plum“

Nicht nur auf Lippen und Nägeln sind in dieser Saison die Beerentöne angesagt, sondern auch auf den Wangen und Augen darf eine fruchtige Komponente nicht fehlen.
Vor allem bei den Wangen gilt aber: Weniger ist mehr! Damit man nicht schnell wie ein geschminkter Clown aussieht, sollte der beerige Blush deshalb nur dezent auf den Wangen angewandt werden.
Bei den Augen kommen besonders „Berry Eyes“ zur Geltung. Ähnlich wie bei den Smokey Eyes grundiert man hier zu erst mit einem hellen Beerentön und trägt dann beispielsweise dunkle Brombeere oder Pflaumentöne auf das bewegliche Lid auf. Dabei werden die Übergänge „smokey“ verwischt und der Wimpernkranz sowie das Innenlid mit schwarzen Kajal betont. Noch aufregender wird dieser Look mit einem dünnen Eyeliner.

ni918bd4hklcgyv3
Artdeco Blusher „raspberry blush“
f6wxh3b1aitpcuqg
Artdeco Eyeshadow „Color & Art“ „plum plum“

Look like a Star – So schminkt ihr den Wow-Look

Viele von uns beneiden die Stars und Sternchen für ihren makellosen Look, die hohen Wangenknochen und den hübschen Glow. Doch ungeschminkt sehen die meisten Promis nicht besser aus als „Normalsterbliche“. Ihr Trick liegt einfach darin, dass sie ständig von Make-up-Profis und -Artisten umgeben sind, die sie perfekt aussehen lassen. Bestes Beispiel ist wohl hierfür Selbstdarstellerin Kim Kardashian. Sie zeigt sich täglich auf ihren Social-Media-Kanälen und sieht dabei immer perfekt geschminkt aus. Damit auch wir uns für besondere Anlässe oder einfach nur mal so perfekt geschminkt fühlen können, verrate ich euch heute ein paar Tipps und Tricks, wie das funktioniert.

Foto: Pixabay

So schminkt ihr den Wow-Look
Foto: Pixabay

Eine gute Basis
Mit einer guten Basis hat man schon die halbe Miete – auch beim Make-up. Dafür cremt ihr euer Gesicht mit eurer gewohnten Tagespflege ein. Mit einem Primer wird dann die Haut zusätzlich geglättet und außerdem verstärkt dieser die Wirkung der anschließend aufgetragenen Foundation. Hier muss man sich natürlich am eigenen Hautton orientieren.

Flüssige Foundation

Mit Contouring Highlights setzen
Einfach den Look des Lieblingsstars nachschminken oder den Tipps eines Make-up-Profis folgen? So einfach geht das leider nicht. Denn jeder hat ein anderes Gesicht und was bei der einen Gesichtsform gut aussieht, muss nicht gleich bei der anderen auch so sein.
Habt ihr ein schmaleres Gesicht, dann können ruhig mehr Highlights gesetzt werden als bei einem eckigen. Bei rundlichen Gesichtsformen muss man jedoch aufpassen und weniger hervorheben. Ein herzförmiges Gesicht kann Akzente an Kinn und Haaransatz setzen.

So gelingen die Konturen
Vor dem Contouring, ist es wichtig die richtigen Hilfsmittel zu haben. Denn nicht mit jedem Pinsel bekommt man dasselbe Ergebnis. Für das Auftragen auf den Wangen oder an der Stirn eignet sich ein schräger, breiter Rougepinsel, für präzisere Konturen auf dem Nasenrücken sowie an den Augenbrauen ein fester, schmaler Pinsel.

24-teiliges Make-up-Pinsel-Set

Dann tragt ihr mattes Bronzepuder oder spezielle Contouring-Produkte auf. Die Farbe sollte hierbei etwa zwei Nuancen dunkler ausfallen, als euer eigener Hautton. Während warme Hauttypen gut mit matten Bronzer und warmen Brauntönen auskommen, stehen kalten Typen eher graue bis aschige Töne am besten.

Nun könnt ihr mit dem jeweiligen Pinsel die dunklen Konturen an den Schläfen, Wangen und an der Kinnlinie auftragen. Bei den Wangen ist es wichtig, dass ihr am Ohr direkt unter dem Jochbein beginnt und dann in Richtung Mund und Nase wandert. Dadurch wirkt euer Gesicht schon einmal definierter und schmaler.
Entlang der Nase werden dann auf beiden Seiten senkrechte Striche gezogen und anschließend auf der Nasenspitze miteinander rund verbunden.

Habt ihr alle Konturen soweit gesetzt, könnt ihr diese mit einem weichen Pinsel oder Schwämmchen vorsichtig verblenden.

Jetzt kommen die Highlights
Für die Highlights setzt ihr Foundation mit einem Concealerpinsel oder direkt mit Concealer ein großes Dreieck unter jedes Auge und füllt es aus. Der Ton muss hierbei zwei Nuancen unter eurem Hautton liegen und die lange Spitze des Dreiecks zeigt dabei in Richtung Nasenflügel.
Dann zieht ihr auf eurem Nasenrücken einen senkrechten Strich, der auf der Stirn in eine Art Fächer ausläuft. Hierbei gilt: Je größer eure Stirn, desto kleiner fällt der Fächer aus.
Die Partien auf dem Kinn, über den Lippen und unterhalb der Wangenknochen werden ebenfalls hervorgehoben. Anschließend das Ganze wieder verblenden. Dabei zieht ihr aber den Pinsel sanft von der dunklen Nuance in die helle.

Artdeco Mineral Fluid Concealer

Zu guter Letzt das Finish
Habt ihr Schattierungen und Highlights gesetzt, geht es ans Finishing. Dazu einfach Blush und transparenten Puder auftragen und fertig ist euer Look, der einem Star gleich kommt.

Artdeco High Definition Loose Powder

Fruchtige Helfer in der Beauty

Jeder kennt die Bedeutungen von Apfelbäckchen, erdbeerroten Lippen oder Pfirsichhaut – Doch nicht nur diese Schönheitsmerkmale werden mit frechen Früchtchen in Verbindung gebracht, sie sind mittlerweile aus unserer Kosmetik nicht mehr wegzudenken. Nicht nur der fruchtige Duft hat es uns angetan, auch die Eigenschaften der süßen und sauren Früchte sind einfach unwiderstehlich. Welche Frucht was kann, verrate ich euch heute.


Sauer macht lustig… und schön!

Zitrusfrüchte sind in der Beauty die wichtigsten Helfer, die man sich nur vorstellen kann. Sie sorgen für Erfrischung, beleben und haben sogar glättende sowie straffende Eigenschaften. Deshalb ist es kein Wunder, dass Duschgele oder Shampoos mit Orangen-, Zitronen- oder Grapefruit-Aroma am morgen, gleich für einen guten Start in den Tag sorgen. Die enthaltenen ätherischen Öle beleben den Körper und sorgen für den Extra-Frische-Kick. Orangenaromen können aber auch gleichzeitig beruhigend auf die Haut wirken, weshalb man sie oft in Lotionen oder Massageölen findet.

Die Fruchtsäuren der Zitrusfrüchte regen zudem den Aufbau von Kollagen an, was Vorteilhaft für Pflegeprodukte gegen Cellulite ist.

21j9dom0zu8pneq4
Philip B White Truffle Moisturizing Shampoo mit Zitrone
hnubq65j348s7rtp
Artdeco Cool & Fresh Refreshing Spray mit belebenden Orangenduft

Äpfel in der Beauty
Äpfel haben nicht nur denselben pH-Wert wie unsere Haut, die enthaltenen Pektine steigern zusätzlich die Feuchtigkeitsaufnahme, was sie zu einem super Helfer in der Beauty-Branche macht. Ihr wunderbar frisches Aroma wird auch oft in Düften, Shampoos und Pflegelotionen verwendet und die im Apfel enthaltenen Vitamine sorgen wahrlich für Schönheit von innen.

y79g4zonm35d2rec
Light Blue Dolce & Gabban mit spritzig-jungen Aromen des Granny Smith Apfels
doex04y3t5izhpjk
Artdeco Bi-Phase Moisture Serum – reichhaltige Feuchtigkeitspflege mit Apfel-Aktivstoffen

Very Berry
Neben den spritzigen Zitrusfrüchten und dem feuchtigkeitsspendenden Äpfeln hätten wir da noch die beerigen Vitaminbomben. Beerenfrüchte enthalten viele essentielle Fettsäuren, Antioxidantien und sind reich an Vitaminen. Sie schützen unsere Haut vor freien Radikalen, stärken unsere Abwehrkraft und regen die Zellerneuerung an. Allen voran steht da die, in der Kosmetik beliebte, Gojibeere. Sie verfügt über eine Menge an Vitamin A und C sowie B1, B2 und B3 und schützt so vor negativen Umwelteinflüssen und versorgt die Haut mit reichhaltigen Nährstoffen. Sanddorn wirkt dagegen beruhigend.

awsycto9u4kh1276
Artdeco Peel & Care Goji Maske
65f4sljdboipvnrx
Dr. Jackson’s Body Perfecting Gel mit Sanddorn

 

Beauty-Tipps für unterwegs: Schön in den Urlaub

Ihr seid absolut urlaubsreif? Na dann nichts wie ran ans Koffer packen und auf geht’s! Schließlich ist Sommerzeit ja auch die beliebteste Urlaubszeit. Denn mal ehrlich, wer möchte nicht lieber am Strand liegen und die Seele baumeln lassen, als im überhitzten Büro zu sitzen? Doch um auch schön durch den Urlaub zu kommen, gehören natürlich auch die liebsten Beauty-Produkte ins Gepäck. Welche für die Reise unverzichtbar sind und welche Alternativen es gibt, erzähle ich euch heute.

Beauty-Tipps für unterwegs: Schön in den Urlaub Foto: Pixabay

Beauty-Tipps für unterwegs: Schön in den Urlaub
Foto: Pixabay

 

Kombi-Produkte sparen Platz!
Auch wenn man zu Hause im Bad für jedes Befinden und jede Körperstelle eine eigene Creme, Lotion oder sonstige Pflege hat, ist es gerade für den Urlaub sinnvoll auf sogenannte Kombi-Produkte zu setzen. Die sparen nämlich nicht nur Zeit, sondern auch Platz im Koffer! Eine Bodylotion mit UV-Schutz, ein Duschgel mit integrierter Bodymilk, ein Reinigungsgel mit Peelingeffekt, ein Shampoo mit Spülung oder BB-, CC- und DD-Creams. Das alles sind solche 2-in-1 Produkte, die ideal für das Reisegepäck sind. Und je mehr Platz ihr damit spart, desto mehr Schuhe bekommt ihr schließlich in den Koffer! 😉

Das darf ins Handgepäck
Auch wenn mittlerweile an allen Flughäfen Flüssigkeiten im Handgepäck untersagt sind, darf das ein oder andere Beauty-Produkt dennoch im Täschchen mitfliegen. Denn auf manche Beauty-Helfer kann und will man auch während des Fluges nicht verzichten. Und sollte der Koffer im schlimmsten Fall erst verspätet am Urlaubsort eintreffen, ist es hilfreich, wenigstens die wichtigsten Essentials dabei zu haben.

Wichtig ist nur, dass flüssige Beauty-Produkte nicht größer als 100 ml sind und in einem transparenten, wiederverschließbaren Beutel gepackt sind. Zudem darf der Inhalt des Beutels die Menge von einem Liter nicht überschreiten. Praktisch sind dabei Produkte in XS-Größen oder zusammengestellte Travel-Sets – davon passen nicht nur mehr ins Handgepäck, sie halten auch meist den ganzen Urlaub lang.

Beauty-Helfer für Hände & Füße
Auch im Urlaub wollen Füße gepflegt, Nägel lackiert und Haare entfernt werden. Für die Maniküre oder Pediküre gibt es zum Beispiel praktische Nagelpflege-Sets, die aus Pfeile, Pinzette, Schere etc. bestehen. Wer im Urlaub nicht auf Farbe auf den Nägel verzichten will, hat verschiedene Möglichkeiten: Entweder die Lieblingslacke einpacken und alle paar Tage neu lackieren, auf günstige aufklebbare Kunstnägel zurückgreifen der sich vor dem Urlaub eine Gel-Maniküre machen lassen. Variante Eins hat den Vorteil, dass man je nach belieben die Farbe aussuchen und öfter wechseln kann. Jedoch müsst ihr hier auf euren Nagellack aufpassen. Bei meiner letzten Reise mit dem Flugzeug ist der schöne Nagellack in meiner Beauty-Tasche wegen dem Druck ausgelaufen. Nagellacke also auch lieber separat verpacken!
Die aufklebbaren Fingernägel zum Beispiel von Fing’rs gibt es in zahlreichen Varianten und Mustern. Je nach Aktivität halten sie schon bis zu 5 Tage und sind ein echter Hingucker. Am besten zwei Sets zum Wechseln einpacken.
Mit der Gel-Maniküre seit ihr zwar auf der sicheren Seite, dass sie den ganzen Urlaub übersteht, aber ihr habt nicht soviel Abwechslung damit.

Wer vor dem Urlaub seine Beine nicht schon einer Wachssession unterzogen hat, für den ist ein Nassrasierer natürlich Pflicht! Wer will schon im Bikini mit unschönen Stoppeln am Bein auffallen?


Ein paar nützliche Reisebegleiter habe ich euch hier einmal herausgesucht:

Philip B „Escape“ Travel Kit
Artdeco Cool & Fresh Refreshing Spray
Shave-Lab The Muse Set
Artdeco Beauty Highlights Set
Kulturtasche von Lesara
Epil-Twist Profi Diamant-Epilierer-Set