Very berry – So fruchtig wird die Kosmetik im Herbst

Beerentöne in der Beautywelt gehören im Herbst und Winter genauso dazu wie kuschelige Stunden mit den Liebsten. Welche beerigen Töne in diesem Jahr besonders im Trend liegen und wie man sie am besten kombiniert, werde ich euch heute verraten.

Die Beerentöne im Herbst und Winter 2015/2016
Normalerweise verbindet man mit typischen Beerenfarben eher dunkle und kräftige Farben wie Brombeere oder Himbeerrot. Doch auch helle Pinktöne wie Magenta und Fuchsia stehen in diesem Jahr ganz weit oben auf der Beauty-Liste. Wer diese dominanten Farben jedoch richtig tragen will, muss eines beachten: Sie lassen sich nicht gerne die Show stehlen und werden am besten mit zurückhaltendem Nude oder leichten Brauntönen kombiniert. Ihr habt einen Lippenstift in einer kräftigen Beerenfarbe? Dann bleiben die Augen farblich eher dezent und werden höchstens mit Wimperntusche und einem Lidstrich hervorgehoben. Dasselbe gilt natürlich, wenn ihr eure Wangen in einem rosigen Beerenton schminkt. Doch hier sollten auch die Statement-Lippen dezenter ausfallen, sonst sieht es schnell zu überladen und nicht mehr schön aus.

z3tfbq69u48s1lry
Artdeco Glossy Lip Color „glossy strawberry“
43q067i8syfhkcwn
Artdeco Art Couture Nail Lacquer „couture blueberry“

Am besten kommen die kräftig-roten Beerentöne auf Lippen und den Nägeln zur Geltung. Hier sollte man sich aber auch am eigenen Hautton orientieren. Der Wintertyp mit einem helleren und kühleren Hautton sollte so am besten auf kräftige Beerentöne mit blauem Unterton setzen. Magenta, dunkle Pflaumentöne oder Brombeere stehen diesem Typ am besten.
Helle Hauttypen mit einem warmen Unterton müssen da schon vorsichtiger sein. Denn zu kalte Töne lassen sie schnell blass erscheinen. Warmes Himbeerrot, Erdbeerfarben oder rot-bräunliche Beerentöne sind dagegen eine gute Wahl und unterstreichen den Teint.
Ganz dunkle Hauttypen haben es da meist schon etwas leichter, denn kräftige helle wie auch satte dunkle Beerentöne stehen diesen Typen sehr gut.

zc7lb05xr189i3hw
Artdeco Lip Brilliance „brilliant sweet raspberry“
4g36r7ztf2sl5hoc
Artdeco Soft Lip Liner waterproof „precious plum“

Nicht nur auf Lippen und Nägeln sind in dieser Saison die Beerentöne angesagt, sondern auch auf den Wangen und Augen darf eine fruchtige Komponente nicht fehlen.
Vor allem bei den Wangen gilt aber: Weniger ist mehr! Damit man nicht schnell wie ein geschminkter Clown aussieht, sollte der beerige Blush deshalb nur dezent auf den Wangen angewandt werden.
Bei den Augen kommen besonders „Berry Eyes“ zur Geltung. Ähnlich wie bei den Smokey Eyes grundiert man hier zu erst mit einem hellen Beerentön und trägt dann beispielsweise dunkle Brombeere oder Pflaumentöne auf das bewegliche Lid auf. Dabei werden die Übergänge „smokey“ verwischt und der Wimpernkranz sowie das Innenlid mit schwarzen Kajal betont. Noch aufregender wird dieser Look mit einem dünnen Eyeliner.

ni918bd4hklcgyv3
Artdeco Blusher „raspberry blush“
f6wxh3b1aitpcuqg
Artdeco Eyeshadow „Color & Art“ „plum plum“

Lieblingsstücke im September

Heute möchte ich euch wieder meine Lieblingsstücke des Monats zeigen. Ich finde, mein zusammengestellter Look passt gerade wegen den Farben perfekt in den Herbst.

Meine Lieblingsstücke im September:Lieblingsstücke im September

EDITED the label Jumper
Tigha Leggings Clarence
Gretchen Oyster Midi Schoulderbag
Tamaris Stiefelette
Balade Argentee Creolen
Artdeco Color Lip Shine
Artdeco Ceramic Nail Laquer


Inspiriert für diese Lieblingsstücke wurde ich von einer bekannten Modebloggerin, die den tollen Jumper von Edited the label in einer ähnlichen Kombination auf ihrem Blog vorgestellt hat. Ich war gleich ganz hin und weg von dem kuscheligen Longpullover und dachte mir nur: „Den muss ich auch haben!“ Gesagt, getan. Deshalb ist er diesen Monat auch gleich ein Teil meiner Lieblingsstücke geworden. Zu diesem weiten Pulli passt natürlich am besten eine enge Skinny Jeans oder Leggings, so wie ich sie hier gewählt habe.

Mein nächster absoluter September-Liebling sind Stiefeletten. Von diesen Schuhen kann ich gar nicht genug bekommen und würde sie eigentlich auch gerne das ganze Jahr über tragen. Deshalb ist es derzeit auch ganz gefährlich für meinen Geldbeutel an einem Tamaris-Store vorbeizugehen. Denn was Schuhe angeht, ist das meine absolute Lieblingsmarke und nun haben sie auch noch ihre neue Herbst-/Winter-Kollektion heraus gebracht. Und was soll ich sagen, da sind wieder ein paar schicke Stiefel- und Stiefeletten-Modelle dabei. Da war es doch klar, dass ich zu meinem Outfit ein paar Tamaris Stiefeletten aus der neuen Kollektion wähle. 🙂

Dazu wollte ich eigentlich erst eine schwarze Umhängetasche kombinieren, bin aber dann an der beerenfarbenen Midi Shoulderbag von Gretchen hängen geblieben. Ich finde gerade dieser schöne Rotton passt perfekt zu dem Look und jetzt in den Herbst. Mit Nagellack und Lippenstift von Artdeco in fast derselben Farbe habe ich das komplette Outfit nochmal unterstrichen. Achja und ein paar Ohrringe dürfen es auch sein, aber natürlich in Silber bei mir. 🙂

Wie findet ihr meine Auswahl diesen Monat? Gefällt euch der Jumper auch so gut oder was sind eure Herbst-Favoriten?