Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Standing Ovations

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Standing Ovations

Hallo und willkommen zurück bei einem weiteren Artikel aus meiner Reihe Shopping Queen-Look zum Wochenmotto. Diese Woche habe ich mich mal wieder an das aktuelle Shopping Queen Motto gewagt und bringe euch wie gewohnt ein passendes Outfit mit, welches natürlich im Budget von 500,00 €-liegt – Nur eben ohne Haare und Make-up. Diese Wochw findet Shopping Queen in Stuttgart statt und die fünf Kandidatinnen haben folgendes Wochenmotto:

„Standing Ovations – Style dich für einen Musical-Abend!“

Normalerweise wäre mir dieses Motto sehr schwer gefallen, da ich leider nicht so oft dazu komme ein Musical oder eine ähnliche Veranstaltung zu besuchen. Doch diesmal passt es irgendwie perfekt, da ich vor kurzem in Berlin bei der fantastischen „The One Grand Show“ im Friedrichstadt-Palast war. Die Show war einfach Klasse. Von den Kostümen von Designer Jean Paul Gaultier über die Darsteller, bis hin zur Musik – wirklich einmalig und kann ich euch jedem nur empfehlen!

So, nun aber zurück zu unserem Wochenmotto. Ich habe euch heute einen Style mitgebracht, den ich zumindest so ähnlich bei dieser Show getragen habe. Hätte ich exakt meinen Look nach gestylt, wäre ich über das Budget gekommen, da ich meine geliebte Michael Kors Tasche dabei hatte und die allein ja schon das halbe Budget ausgereizt hätte. Wie mein Look zum Motto nun aussieht, zeige ich euch jetzt.

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Standing Ovations
Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Standing Ovations

Tigha Bluse (89,90 €)
Tigha Rock (99,90 €)
s.Oliver Mantel (49,99 €)
Wolford Strumpfhose (28,00 €)
Gabor Tasche (49,99 €)
Uta Raasch Schnür-Pumps (129,95 €)
s.Oliver Kette (25,99 €)


Für meinen Look zum Thema „Standing Ovations“ habe ich mich für einen dunkelblauen kurzen Rock entschieden und diese mit einer schlichten schwarzen Bluse kombiniert. Darunter trage ich eine dunkle Strumpfhose. Schuhe und Tasche sind ebenfalls Schwarz, aber optisch durch ihre Struktur und Musterungen etwas auffälliger als der Rest meines Outfits. Ein schwarzer Mantel von s.Oliver und eine silberne Kette mit blauen Schmuckstein vervollständigen meinen Look.

Dieser Look hätte mich etwa 473,00 € gekostet und das Shopping Queen Budget wäre damit fast komplett ausgereizt.

Wie viele Punkte würdet ihr diesem Look geben?

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Biker-Look

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Biker-Look

Es ist schon eine Weile her, als ich euch das letzte Mal meinen Shopping Queen-Look zum Wochenmotto gezeigt habe. Doch heute bin ich wieder am Start und habe ein neues tolles Outfit für euch mitgebracht. Dabei habe ich wie gewohnt mich an das 500,00 €-Budget gehalten – Nur eben ohne Haare und Make-up. Doch nun kommen wir erst einmal zum Motto in dieser Woche in Münster:

„Born to be Wild – Zeige uns deine wilde Seite im angesagten Biker-Look!“

Ich gebe zu, dass ich normalerweiße nicht so „wild“ bin, was die Mode betrifft. Ich mag es eher zurückhaltend modern. Deshalb sollte man meinen, dass dieses Motto eine echte Herausforderung für mich ist. Aber weit gefehlt! Auch wenn ich selber so coole Biker-Sachen nicht in meinem Kleiderschrank habe, kann ich mir schon sehr gut vorstellen tolle Looks damit zusammen zu stellen. Das ist auch der Grund, warum ich für dieses Motto ziemlich schnell fündig geworden bin. Wie ich mein Outfit zum Biker-Look Shopping Queen-Motto zusammengestellt habe, zeige ich euch jetzt!

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Biker-Look
Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Biker-Look

Tigha Lederjacke (279,90 €)
s.Oliver Jeans (69,99 €)
s.Oliver Pullover (19,99 €)
Wenz Boots (29,99 €)
Promod Tasche (19,95 €)
Mstrds Sonnenbrille (39,99 €)
s.Oliver Kette (9,99 €)
Promod Ohrringe (3,00 €)


Ich glaube ohne eine anständige Lederjacke geht so ein Look eigentlich fast gar nicht. Also war mir von vornherein klar, dass ich als erstes eine Jacke suchen muss, um meinen restliches Outfit darauf aufzubauen. Hier bin ich bei den coolen Lederjacken von Tigha sehr schnell fündig geworden. Dieses Modell hat noch einen eingearbeiteten Transpparenz-Einsatz, der meinen Look nicht nur cool, sondern auch sehr modisch wirken lässt. Dazu habe ich mich für eine graue Jeans von s.Oliver entschieden. Der Pullover ist ebenfalls von s.Oliver und bringt etwas Farbe in meinen sonst recht schwarzen Biker-Look. Was darf neben einer Lederjacke in so einem Outfit außerdem niemals fehlen? Genau! Richtig schicke Biker-Boots und eine Sonnenbrille! Dazu noch eine passende Nietentasche und etwas Schmuck und fertig ist mein Biker-Look!

Das Shopping Queen-Budget habe ich mit knapp 475,00 € fast komplett ausgereizt. Eigentlich hatte ich noch ein paar coole Lederhandschuhe entdeckt, aber die haben preislich leider nicht mehr in den Rahmen gepasst. Aber ich finde den Look auch schon so gelungen genug. Oder was sagt ihr? Gefällt euch mein Biker-Look oder was würdet ihr anders machen?

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Festival-Look

Es ist Freitag und das bedeutet heute kam die letzte Folge von Shopping Queen diese Woche. Auch heute habe ich wieder einen Look für euch. Ich muss ehrlich zugeben, dass es diesmal ziemlich knapp war die 500,00 € Shopping Queen-Budget einzuhalten. Warum, das erfahrt ihr gleich noch. Aber nun will ich euch erst einmal das Motto aus Würzburg verraten:

„So rockt der Sommer! Finde den perfekten Festival-Look!“

Im Moment sieht es ja nicht so wirklich nach Festival-Wetter aus, aber das wird bestimmt noch. Wart ihr dieses Jahr oder überhaupt schon mal auf so einem großen Open-Air-Event? Wenn ja, dürfte es euch nicht allzu schwer fallen für dieses Motto ein passendes Outfit zu finden. Ich hatte zwar nur mit dem Budget ein paar Schwierigkeiten, aber ich wusste gleich wie mein Outfit aussehen sollte. Und dabei war ich ehrlich noch nie auf einem Festival. Das muss ich unbedingt mal nachholen! Nun zeige ich euch aber meinen Festival-Look:

Shopping Queen - Festival-Look

Superdry Shorts (64,95 €)
s.Oliver Schnürbluse (55,99 €)
Via Appia Due Häkel-Weste (69,99 €)
Superdry Ankle Boots (109,95 €)
Tyoulip Sister Cross-Bag (149,90 €)
Promod Sonnenbrille (16,95 €)
Promod Armband (9,95 €)
Promod Ohrringe (12,95 €)


Es war schon irgendwie klar, dass ich für meinen Festival-Look etwas mit Fransen nehme, oder? Schon bei einem der letzten Mottos von Shopping Queen konnte ich mich in Sachen Fransen so richtig austoben und auch diesmal mussten ein paar stylische Zotteln her!

Zuerst habe ich mir überlegt, ob es ein Kleid oder eine Hose werden soll. Wie ihr seht, bin ich dann bei einer süßen Shorts von Superdry gelandet. Dazu habe ich eine lässige weiße Schnürbluse von s.Oliver kombiniert und dann natürlich meine geliebte Fransen-Weste. 🙂 Aber Fransen gehören zum Festival-Look auch irgendwie mit dazu!

Da so ein Festival im Normalfall unter freiem Himmel stattfindet und es wie jetzt gerade auch mal regnen kann, ist der Boden dort absolut ungeeignet für schicke High Heels. Deshalb habe ich mich für ein paar coole Ankle Boots entschieden und dazu eine farblich passende Umhängetasche kombiniert. Die Tasche und die Schuhe haben mich aber fast um den Verstand gebracht. Denn sie sind das teuerste in meinem Outfit und deshalb ist es am Ende ganz schön knapp geworden mit dem 500,00 € Budget.

Also konnte ich mir gerade noch eine Sonnenbrille und etwas passenden Schmuck dazu holen. Ein paar Flash Tattoos oder ein toller Gürtel wären vielleicht noch schön gewesen, aber das war dann leider nicht mehr drin. Ich hätte am Ende noch 10,00 € übrig gehabt, die dann vielleicht noch für ein schlichtes Make-up oder eine schnelle Self-Made-Frisur gereicht hätten.

Wie findet ihr meinen Festival-Look?

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Sexy Back

Und wieder ist eine Shopping Queen Woche fast vorbei! Bevor ihr gleich den Fernseher anschaltet, wollte ich euch noch schnell mein Outfit zum Wochenmotto vorstellen. Diesmal geht es um ein sehr sexy Thema, was nicht jedermanns Sache ist. Ich mag das Motto eigentlich und bin auch diesmal schnell fündig geworden. Im Vergleich zu meinem letzten Shopping Queen-Look ist es diesmal aber ein wenig eleganter und natürlich passend zum Motto auch etwas sexy geworden.

Auch heute habe ich mich an das vorgegebene Shopping Queen Budget von 500,00 € gehalten und einen Look zum Wochenmotto kreiert. Ihr wollt sicherlich wissen, was das Motto in dieser Woche ist, oder? Das verrate ich euch jetzt:

„Sexy Back – Setze deinen Rücken gekonnt in Szene!“

Rückenfrei ist das Motto in dieser Woche. Ist eigentlich gar nicht so schwer umzusetzen, oder? Wie ich euch bereits oben verraten habe, ist mein Look elegant und sexy geworden. Wie er aber komplett aussieht, zeige ich euch jetzt:

Shopping Queen - Sexy Back

Kleid Tropicana (99,00 €)
Halterloser BH (24,99 €)
Barts Sommerhut (34,99 €)
Gerry Weber Umhängetasche (40,95 €)
Keilsandalette (89,99 €)
Hutshopping Sonnenbrille Leo (9,95 €)
s.Oliver Armreif (6,99 €)
Nenalina Ohrhänger (69,00 €)


Für das „Sexy Back“-Motto in dieser Woche habe ich mich für rückenfreies Kleid entschieden. Auch wenn ich hier sehr viele schöne Modelle gefunden habe, bin ich doch schnell bei dem schwarzen Maxikleid hängen geblieben. Wie ihr sehen könnt, wird bei dem Kleid der Rücken so richtig schön betont und damit wäre das Motto ja eigentlich bereits erfüllt. Doch nur ein schwarzes Kleid wäre ja langweilig. Also gibt es noch ein paar Schuhe, Tasche und Accessoires dazu. Das Wichtigste ist allerdings bei so einem offenen Rückenausschnitt, dass der BH dabei nicht sichtbar ist. Und hier gibt es natürlich zwei Möglichkeiten: Entweder man kann es sich erlauben und lässt den BH weg oder man entscheidet sich für ein paar selbstklebende Cups oder ein Modell mit transparenten Trägern und Verschlüssen. Ich habe euch einfach mal passend zum Kleid ein paar schwarze Selbstklebe-Cups herausgesucht.

Nun wollte ich mein Outfit zwar elegant, aber nicht übertrieben schick haben. Also habe ich dem Look ein wenig sommerliches Urlaubsfeeling verpasst und dazu ein paar schöne Keilsandaletten sowie einen schwarz-braunen Sonnenhut ausgesucht. Etwas silberner Schmuck, eine Sonnenbrille und eine Tasche, die schön auf den Hut abgestimmt ist und schon ist der Look mehr Casual Chic, als nur Chic. 🙂

Ihr werdet es nicht glauben, aber diesmal habe ich noch mehr als 100,00 € übrig gehabt, da das komplette Outfit gerade mal 375,00 € vom Shopping Queen Budget gekostet hätte. Da wäre dann auch noch eine hübsche Frisur und ein aufwendiges Make-up drin gewesen.

Wie gefällt euch mein Shopping Queen Look in dieser Woche?

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Total verfranst

Habt ihr auch gerade Shopping Queen geschaut? Das Motto in dieser Woche ist ja genau meins! Da ist es kein Wunder, dass auch ich mich diesmal wieder an einem Look versucht habe. Um was es genau geht? Das verrate ich euch gleich.

Seit ein paar Wochen versuche ich ein Outfit zum jeweiligen Wochenmotto der TV-Sendung Shopping Queen nach zu stylen. Natürlich darf mein Look dabei nicht mehr als 500,00 € kosten. Haare und Make-up lasse ich hier jedoch außen vor. Mein erster Shopping Queen Look war zum Thema Etuikleid und danach folgte ein Outfit bei Regenwetter. Wie haben euch meine Styles bisher gefallen? Ich würde mich sehr über eure Kommentare freuen! Nun aber zum aktuellen Wochenmotto in Lübeck:

„Total verfranst – Kreiere einen Look rund um ein It-Piece mit Fransen!“

Fransen, Fransen, Fransen – Ich liebe Fransen!! Schon im letzten Jahr war ich ganz angetan von diesem Modetrend. Und auch wenn er in diesem Jahr schon wieder passé gewesen wäre, hätte ich weiter meine Fransentasche und Schuhe getragen.

Mit Fransen kann man nämlich soviel machen. Egal ob Festival-Style, Hippie-Look oder eine elegantere Variante. Letzteres könnt ihr euch übrigens hier anschauen. Für das Shopping Queen Motto habe ich mich diesmal aber für einen lockeren Western-Look entschieden. Wie der aussieht, seht ihr hier:

Shopping Queen - Total verfranstLevis Jeans 711 (89,95 €)
Promod Jersey Bluse (13,96 €)
s.Oliver Strickweste (31,99 €)
Superdry Ankle Boots (119,95 €)
Superdry Schultertasche (79,95 €)
Gaastra Gürtel (49,95 €)
Chloé Sonnenbrille (95,00 €)


Wie ich oben bereits erwähnt habe, bin ich total begeistert von dem Motto in dieser Woche. Deshalb ist es mir auch umso leichter gefallen einen Look zusammen zu stellen.

Für das Fransenmotto habe ich mich für ein Outfit im Western-Style entschieden. Das war schnell klar, als ich die tollen Boots und die Tasche von Superdry entdeckt habe. Und was passt nicht besser zum Western-Look als eine richtig schöne Blue Jeans? Hier habe ich ein sehr dunkles Modell von Levis Jeans gewählt und darüber eine lockere Bluse von Promod kombiniert. Dazu gibt es noch einen Gürtel in derselben Farbe wie die Schuhe und die Tasche.

Um meinen Look noch etwas aufzupeppen, habe zu der Bluse eine weiße Fransenweste von s.Oliver herausgesucht und das Outfit mit einer farblich passenden Sonnenbrille von Chloé abgerundet.

Das komplette Outfit liegt mit etwa 480,00 € im vorgegebenen Shopping Queen Budget. Für die restlichen 20,00 € hätte ich mir noch ein Haargummi und etwas Make-up gekauft. Damit hätte ich ganz Western-Like meine Haare zu einem lockeren Pferdeschwanz gebunden und mich mit dem Make-up anschließend selbst geschminkt.

Was sagt ihr zu meinem Fransen-Western-Look?
Seid ihr auch so verrückt nach Fransen oder könnt ihr sie langsam nicht mehr sehen??

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Singing in the Rain

Willkommen in einer neuen Shopping Queen Woche und Willkommen zurück zu meiner Beitragsreihe „Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto“!

Nachdem ich euch das letzte Mal mein Outfit zum Shopping Queen Motto „Etuikleid“ gezeigt habe, kommen wir diese Woche zu einem ganz anderen und nicht ganz so eleganten Thema. Bevor ich euch aber das Motto verrate und mein Outfit zeige, will ich noch mal betonen, dass ich mich wie in der Sendung an das 500,00 € Budget halten werde. Das Einzige was bei mir anders ist: Ich werde kein Make-up oder Friseurkosten mit einrechnen. Ich versuche lediglich ein Outfit inklusive Kleidung, Schuhe, Accessoires und Schmuck mit dem vorgegeben Budget nach zu stylen.

So, nun kommen wir aber erst einmal zum Wochenmotto in Bielefeld:

„Singing in the Rain – Trotze mit deinem Outfit Wind und Wetter!“

Ich finde das ist ein sehr schönes Motto, aus dem man so einiges heraus holen kann. Auch wenn es langsam Frühling wird, gibt es gerade jetzt im April noch die ein oder anderen Tage an denen wirklich graues kaltes Regenwetter herrscht. Doch deshalb muss man sich noch lange nicht zu Hause verkriechen. Es gibt so viele tolle wettertaugliche Kleidung, mit der man modisch richtig spielen kann. Und genau das habe ich auch bei meinem heutigen Outfit versucht. Hier seht ihr jetzt erst mal meinen Look zum Wochenmotto:

 

Shopping Queen - Singing in the Rain

s.Oliver Regenschirm (14,99 €)
s.Oliver Trenchcoat (159,99 €)
s.Oliver Crêpebluse (19,99 €)
Mac Skinny Jeans (99,90 €)
Lisa Regenstiefelette (44,99 €)
Brax Gürtel (17,95 €)
Zwei Shoulder Bag (59,90 €)
s.Oliver Halskette (7,99 €)


Als ich gestern Shopping Queen geschaut und das Motto gehört habe, wusste ich gleich wonach ich für mein heutiges Outfit als erstes suchen würde: Nach Gummistiefeln! Denn die Zeiten an denen Gummistiefel nur für Kinder waren oder es nur unschöne Erwachsenenversionen gab, sind lange vorbei. Es gibt von den Gummistiefeln mittlerweile eine ebenso große Auswahl wie bei den normalen Stiefeln – man muss nur richtig suchen! 🙂 Auch bekannte Marken und Designer wie Armani, Michael Kors oder UGG Australia haben das schon längst erkannt.

Nun gut. Also habe ich als erstes ein paar Gummistiefel gesucht und bin auch schnell bei diesem bordeauxroten Modell hängen geblieben. Die gab es zwar noch in einem dunklen Blauton, aber ich liebe dunkle Rottöne einfach so sehr, sodass ich gar nicht lange hin und her überlegen musste.

Dazu habe ich mir eine farblich passende Tasche und eine Bluse geholt und sie zusammen mit einer hellgrauen Skinny Jeans von Mac kombiniert. Natürlich sollte man bei Regenwetter auch eine Jacke oder einen Mantel dabei haben. Da ich aber einen Mantel für den Frühling zu warm fand und eine Jacke etwas zu kalt, habe ich mich für einen schwarzen Trenchcoat von s.Oliver entschieden.

Mit einer langen Ketten und einem Gürtel habe ich mein Outfit noch ein wenig aufgepeppt. Und natürlich durfte auch der passende Regenschirm nicht fehlen! 🙂

Das komplette Outfit hätte mich etwa 425,00 € gekostet und damit liege ich noch weit unter dem vorgegebenen Budget.

Was sagt ihr zu meinem Look zum aktuellen Shopping Queen Motto? Würdet ihr euch in Gummistiefeln auf die Straße wagen?

Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Etuikleid

Wie ihr sicher mitbekommen habt, habe ich euch schon eine Weile meine Lieblingsstücke des Monats nicht mehr vorgestellt. Diese werde ich ab sofort erst einmal nicht mehr weiterführen. Stattdessen bekommt ihr jetzt jede Woche eine neue Outfit-Collage von mir zusammengestellt. Denn ich will euch Woche für Woche ein von mir zusammengestelltes Outfit zum aktuellen Shopping Queen Motto zeigen. Warum? Ganz einfach, weil ich die Sendung sehr gerne schaue und ich euch so zeigen kann, wie mein Look zum Wochenmotto aussehen würde. Anders als bei meinen Promi Shopping Queen Outfits werde ich hier aber auf das Make-up verzichten und nur Outfits mit Kleidung, Schuhen, Accessoires und Schmuck zusammenstellen. Dabei versuche ich natürlich das vorgegebene Budget von 500,00 € nicht zu überschreiten und am Ende könnt ihr mir in den Kommentaren gerne eure Bewertung dalassen. 🙂

Diese Woche fangen wir auch schon an mit dem ersten Wochenmotto:

„Der Style-Klassiker – Kreiere einen Look rund um dein neues Etuikleid!“

Diese Woche dreht es sich bei Shopping Queen in Münster alles um den Style-Klassiker Etuikleid. Kein einfaches Motto für mich, da ich selber so ein Kleid gar nicht besitze. Aber es gibt ja für alles ein erstes Mal oder? Nun zeige ich euch aber mein Look zum Wochenmotto:

Shopping Queen - Etuikleid

s.Oliver Etuikleid (129,99 €)
Promod Trenchcoat (69,95 €)
Wolford Feinstrumpfhose (19,00 €)
Gaastra Schaltuch (49,95 €)
Promod Ohrringe (12,95 €)
Paul Green Pumps (115,00 €)
Gabor Tasche (49,99 €)
Promod Sonnenbirlle (16,95 €)


Obwohl ich selber noch kein eigenes Etuikleid in meinem Kleiderschrank habe, war dieses von s.Oliver doch recht schnell gefunden. Denn mein Outfit sollte, passend zur Jahreszeit, hell und freundlich werden. Auch wenn es aktuell ja noch gar nicht so hell und freundlich draußen aussieht. 🙁 Genau aus dem Grund musste natürlich auch noch etwas wärmendes her. Deshalb habe ich mich für einen hellen Trenchcoat, eine dünne Strumpfhose sowie ein passendes Tuch als Accessoire entschieden. Ebenso passend sind die Ohrringe, die ich für meinen Look herausgesucht habe.

Damit es aber nicht zu eintönig wird, habe ich bei Schuhen, Tasche und Sonnenbrille einen anderen Farbton als Weiß und Rosa gewählt und mich für Creme entschieden.

Der teuerste Posten bei meinem Outfit war ca. 130 € für das Kleid, um das es ja auch ging. Mit ca. 465 € Gesamt bin ich sogar noch im Rahmen des Shopping Queen Budgets und hätte noch ein wenig für Haare und Make-up übrig.

Wie findet ihr mein Look zum aktuellen Shopping Queen Motto? Wie viele Punkte würdet ihr mir geben?

Shopping Queen des Jahres 2015

Gestern war es wieder mal soweit. Designer Guido Maria Kretschmer hat die Shopping Queen des Jahres 2015 gekürt. Habt ihr auch alle geschaut? Wenn nicht, könnt ihr euch in der Vox Now Mediathek die Wiederholung nochmal ansehen.

Shopping Queen des Jahres 2015
Um die Krone der Shopping Queen des Jahres 2015 kämpften in diesem Jahr Karen (23) aus Hannover, Anne (30) aus Erfurt, Tina (46) aus Stuttgart und Kelly-Lynn (23) aus Berlin. Sie alle haben in diesem Jahr bei Shopping Queen mitgemacht und in ihrer jeweiligen Heimatstadt den Sieg geholt. Natürlich bekamen die vier Mädels, wie schon in den Vorjahren, auch diesmal prominente Unterstützung zur Seite gestellt. Motsi Mabuse shoppte mit Karen. Charlotte Würdig musste für Anne einen Look finden. Jana Ina Zarrella kleidete Tina ein und Désirée Nick war mit Kelly-Lynn in Berlin unterwegs.

Doch was war das Motto? Natürlich eine Designertasche! Doch diesmal gab es nicht nur ein Modell, welches nur die Gewinnerin behalten durfte, diesmal bekam jede Teilnehmerin ihre eigene ganz persönliche Designertasche, zu der sie einen Look im Stil des Designers selbst kreieren musste.

Das Motto: „Den Sieg in der Tasche – setze ein Statement mit dem Look zu Deiner neuen Designer-Tasche!“

Um diese vier Designertaschen ging es bei Guido’s Shopping Queen des Jahres 2015:

 Alexander McQueen Britannia Skull Box Clutch /// Moschino Bugs and Daffy Tote /// Stella McCartney Falabella Rucksack /// Valentino Color-Block Bag Lock aus Leder


Nicht schlecht oder? Die vier Mädels mussten also ein Outfit für 500,00 € für eine Tasche von Stella McCartney, Alexander McQueen, Moschino und Valentino zusammenstellen.
Aber das war noch nicht alles. Denn der Gewinnerin gebührte am Ende nicht nur die Shopping Queen des Jahres 2015-Krone, sondern auch eine Reise für zwei Personen nach New York City und zusätzlichen 1.000 € Shopping Geld. Da wird man schon ein klein wenig neidisch. Oder?

Und wer hat gewonnen? Ich muss zugeben, da bin ich ein klein wenig stolz, weil die Gewinnerin aus meiner Geburtsstadt kommt und somit keine Geringere ist als Anne aus Erfurt. 🙂 Charlotte Würdig hat ihr im wahrsten Sinne des Wortes ein Shopping Queen-würdiges Outfit verpasst und ihr Look passt hervorragend zu dem Falabella Rucksack von Stella McCartney.

Diesmal habe ich nicht versucht meinen eigenen Look zum Motto nachzustylen, sondern ich habe für euch das Outfit von unserer Gewinnern zusammen gestellt.

Hier ist mein nachgestyltes Outfit von der Shopping Queen des Jahres 2015-Gewinnerin Anna:

Guidos Shopping Queen des Jahres 2015Stella McCartney Falabella Rucksack
La Fée Maraboutée Pullover
Street One Marlene Hose
More & More Damen Poncho
Next Schnürstiefelette
Fossil Ohrstecker
Caï Men Ring
Artdeco High Definition Volume Mascara
Artdeco Arctic Beauty Blush
Artdeco Art Couture Nail Laquer Nr. 790
Artdeco Long-wear Lip Color


Wie fandet ihr die Sendung und wie haben euch die Outfits der Kandidatinnen gefallen?

Promi Shopping Queen – Modetrend Rot

Am vergangenen Sonntag lief wieder eine Folge Promi Shopping Queen. Habt ihr sie gesehen? Ich schon! Das Motto war diesmal sehr herbstlich und hat beim Look der ein oder anderen Kandidatin ein wenig an eine bekannte Märchenfigur erinnert. Na, könnt ihr schon ahnen, wie das Motto lautete? Ein Outfit zum Thema mussten diesmal Hollywood-Star Brigitte Nielson, „Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinató, „Unter Uns“-Schauspielerin Valea Scalabrino und „Bachelor“-Zweite Mona Stöckli shoppen. Wie immer hatten die Kandidatinnen von Promi Shopping Queen dabei nur vier Stunden Zeit und ein Budget von 500,00 €. Und wie hieß das Motto nun? Ich verrate es euch:

„Modetrend Rot – Werde zum Blickfang in der neuen Herbstfarbe! “

Und wer hätte das gedacht! Diesmal wurde keine Promi Shopping Queen gekürt, sondern ein Promi Shopping King! Massimo Sinató hat nämlich mit seinem roten Anzug die Damen gekonnt ausgestochen und sich sogar von Designer Guido Maria Kretschmer selbst zehn Punkte abgeholt. Ich muss zugeben, sein Look war schon echt cool, aber für mich persönlich war das Outfit von Schauspielerin Valea Scalabrino am besten. Ich würde es genauso tragen. Deshalb fand ich es sehr schade, dass sie auf dem letzten Platz gelandet ist. Aber was will man machen. Geschmäcker sind eben verschieden! Wer hat für euch das Motto denn am besten umgesetzt?

So nun möchte ich mich aber auch wieder am Motto versuchen und habe ein Outfit inklusive Make-up für nicht mehr als 500,00 € erstellt. Das ist gar nicht immer so einfach, bei all den tollen Sachen, die man dabei immer entdeckt. 🙂

Mein Outfit baut auf einem roten Karo-Mantel auf, in den ich mich sehr schnell verguckt habe. Dazu habe eine schwarze Röhrenjeans und einen graumelierten Pullover von s.Oliver gewählt. Auch Tasche und Schuhe habe ich in neutralen Schwarz gehalten und den Schal ebenso angepasst. Rote Akzente gibt es bei mir durch roten Nagellack und Lippenstift. Ich finde, es muss nicht immer ein roter Komplett-Look sein, um der Trendfarbe Rot gerecht zu werden. Oder wie denkt ihr darüber?

Und hier ist mein Outfit zum Motto (inklusive Make-up):Modetrend Rot

MBYM Wollmantel (199,00 €)
s.Oliver Stretch-Jeans (49,99 €)
s.Oliver Strickpullover (15,99 €)
Superdry Schal (39,90 €)
The Flexx Stiefeletten (85,95 €)
s.Oliver Shopper (69,99 €)

Artdeco Curl & Style Mascara (10,80 €)
Artdeco Ceramic Nail Laquer (6,80 €)
Artdeco Perfect Color Lipstick (9,50 €)

Summe Outfit & Accessoires: 460,82 €
Summe Make-up: 27,10 €

Gesamt: 487,92 €


Ausgegeben habe ich für das Outfit inklusive Make-up fast 490,00 €. Und wieder bleibt da nicht viel für einen Friseur-Besuch übrig. Aber bei stürmischen Herbstwetter, tut es eben auch mal ein schlichter Pferdeschwanz. Ich muss wohl das nächste mal echt etwas mehr auf das Budget achten.

Was sagt ihr zu meinem Outfit? Wie würdet ihr den roten Modetrend umsetzen?

Promi Shopping Queen – Silber, Gold, Bronze

Frisch gestärkt geht es auf in eine neue Woche. Und da stellt sich mir die Frage: Habt ihr auch gestern wieder Promi Shopping Queen gesehen? Das Motto war ja diesmal genau meins und da ist doch klar, dass ich dazu etwas schreiben muss und ich mich wieder selber an dem Outfit versuche. 🙂 Aber nun will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen. Diesmal mussten Sängerin Sabrina Setlur, Model Alessandra Meyer Wölden, Ex-Spielerfrau Simone Ballack und Schauspielerin Christine Neubauer in Nürnberg ein Outfit für 500,00 € zu folgendem Motto shoppen:

„Silber, Gold, Bronze – Zeige uns, wie schön Metall-Optik sein kann!“

Welcher Look hat euch am besten gefallen? Ich fand die Outfits von Sabrina Setlur und Christine Neubauer am besten und haben auch verdient den 1. und 2. Platz bekommen. Die anderen beiden hatten ja Kleider, welche an sich auch nicht schlecht waren. Doch einfach ein Kleid in Metall-Optik finde ich zu wenig und wie man sehen konnte, gab es bei diesem Thema ja noch viel mehr herauszuholen. Und um das nochmal zu zeigen, habe auch ich mich wieder an das Motto gewagt und versucht einen Look mit 500,00 € Budget zusammenzustellen.

Mein erstes Metallic-Teil habe ich dabei auch ziemlich schnell gefunden. Nämlich die coole Leggings im Animal-Metallic-Look von Heine. Da war mir schon klar, in welche Richtung ich mit meinem Outfit gehen will. Ein dunkles nicht-metallenes Oberteil musste her, damit der Look nicht zu sehr überladen wirkt und den Rest habe ich dann in Gold gewählt.
Auch das Make-up sollte natürlich zum Motto passen und dafür habe ich einen schönen Nagellack von Artdeco mit goldenen Glitzerpartikeln gefunden und bronzefarbenen Lidschatten dazu gewählt. Nein, meine Lippen sind natürlich nicht Gold. 🙂 Hierfür habe ich einen dezent bräunlich-roten Lippenstift heraus gesucht.

Und so sieht mein Outfit zum Motto aus (inklusive Make-up):

Metallic-LookHeine Leggings im Metallic-Animal-Look (59,90 €)
Neighborhood Tanktop (18,95 €)
Clutch im Metallic-Fransen-Look (59,90 €)
Evita Shoes Pumps (79,90 €)
Ohrringe von Or 9 Carats (112,00 €)
Armreif von Passeport pour L’Or (37,00 €)

Artdeco Beauty Highlights Set (19,95 €)
Artdeco Baked Eyeshadow (9,50 €)
Artdeco Ceramic Nail Laquer (6,80 €)
Artdeco High Performence Lipstick (12,80 €)

Summe Outfit & Accessoires: 437,75 €
Summe Make-up: 49,05 €

Gesamt: 486,80 €


Ausgegeben habe ich für das Outfit etwa 440,00 € und fürs Make-up nochmal rund 50,00 €. Da bleibt diesmal am Ende leider nicht zu viel für die Haare über, aber es muss ja auch nicht immer eine aufwendige Frisur vom Friseur sein. Ein paar lässige Undone-Wellen und fertig ist mein Komplett-Look.

Wie findet ihr ihn?