Lieblingsstücke im August

Was wäre der Monat August, wenn ich euch nicht auch diesmal einen meiner liebsten Looks und meine Lieblingsteile zeigen würde. Deshalb verrate ich euch heute, was es mir derzeit in Sachen Mode ganz besonders angetan hat und mit welchen tollen Sachen ich es kombinieren würde.

Meine Lieblingsstücke im AugustLieblingsstücke im AugustAusgestellter Printrock von Cinque
Elegante Seidenbluse von Peter Hahn
Ballerinas mit Struktur-Design
Tasche von Furla
Ohrringe von Aurelie Joliff
Kette von Aurelie Joliff


Erst waren es Pastellfarben, dann der angesagte Fransenlook und als letztes bin ich aus dem Schwärmen bei Maxikleidern nicht mehr herausgekommen. Doch was hat es mir in diesem Monat so richtig angetan? Ich verrate es euch: Es sind diese tollen weit ausgestellten Röcke oder auch Flared Skirts genannt. Das hätte ich von mir als absoluter Jeans-Fan ja mal überhaupt nicht gedacht, dass mir ein Rock so den Kopf verdrehen könnte. Aber scheinbar hat er das. <3

Ich glaube, ich mag diese Röcke einfach, weil sie etwas verspieltes und gleichzeitig feminines an sich haben. Das Schöne an den Flared Skirts ist, dass sie wirklich jeder Figur schmeicheln und so jede Frau tragen kann. Derzeit gibt es sie in allen möglichen fröhlichen Farben und Mustern. Auch Längenunterschiede sind vorhanden. Von Mini über Midi bis hin zum Maxi ausgestellten Rock. Hier solltet ihr nur darauf achten, dass die Länge des Rockes zu eurer Körpergröße passt. Sprich kleine Frauen sollten nicht unbedingt die Midi-Länge tragen, sondern zu Mini oder Maxi greifen. Großgewachsenen Damen dagegen steht die halbe Länge wunderbar.

Aber nun zu meinem Look. Ich habe einen total süßen Flared Skirt in einer etwas längeren Mini-Ausführung gefunden. Ich fand die Farben und die Muster darauf einfach toll und dazu habe ich mir nun weitere Lieblingsteile herausgesucht, um ein Outfit zusammenzustellen. Was passt besser zu so einem süßen Rock wie eine leichte Bluse? Eben und genau so eine habe ich gefunden. Damit der mädchenhafte Look weiter unterstrichen wird, habe ich mich für roséfarbene Ballerinas und eine kleine Tasche entschieden. Dazu noch etwas Schmuck und fertig ist mein Outfit rund um den Flared Skirt. 🙂

Was haltet ihr von diesen Röcken? Und viel wichtiger noch, was sagt ihr zu meinem Outfit?


Lieblingsstücke im Juli

Da wären wir wieder bei meinen Lieblingsstücken. Nachdem ich euch von meinen Vorlieben für Pastellfarben und Fransen vorgeschwärmt habe, sind es in diesem Monat die Maxikleider, von denen ich einfach nicht genug bekommen kann.

Lieblingsstücke im JuliMeine Lieblingsstücke im Juli

Maxikleid von Khujo
Sonnenhut von Barts
Sonnenbrille von Oliver Peoples
Armband von Cliccessory
Sandale von Bogner
Tasche von Lupo Barcelona
Kette von Happy Size
Erfrischendes Tonic Spray von Artdeco


Sommer, Sonnen, Sonnenschein und ein luftiges Maxikleid! Ich muss euch sagen, ich liebe diesen Trend. Maxikleider sind nicht nur ideal für den Strand, sondern auch für alle möglichen alltäglichen Ausflüge mit Freunden, beim Shopping oder im Urlaub geeignet. Und weil ich die Maxikleider so mag, habe ich euch in diesem Monat ein Outfit mit genau diesem Thema erstellt. Auf das rot-weiße Kleid bin ich im Shop von About You gestoßen. Irgendwie finde ich dort immer die tollsten Sachen. 🙂

Dann habe ich überlegt, was man zu diesem tollen Kleid am besten kombinieren könnte. Für den Sommer ist ganz klar die Sonnenbrille unerlässlich und ein Sonnenhut schützt nicht nur, sondern sieht auch noch schick aus. So einen weißen „Raffaello“-Hut habe ich übrigens auch selber in meinem Kleiderschrank.
Dann habe ich nach passenden Schuhen und einer Tasche gesucht. Da wollte ich eigentlich erst in Richtung Römersandalen wandern, weil es die ja zur Zeit auch an jeder Ecke gibt und sich nicht nur super zu kurzen Hosen und Röcken, sondern auch zu Maxikleidern machen. Doch dann bin ich auf die beutelähnliche Tasche gestoßen und die hat meinen Römersandalen dann gleich einmal einen Tritt in den Hintern versetzt, weil sie absolut nicht dazu gepasst hätten. 🙂 Also habe ich mir ein paar andere schicke Sandalen herausgesucht, die, wie ich finde, recht gut passen. Vielleicht kommt ihr ja bei meinen nächsten Lieblingsstücke-Post in den Genuss von den römischen Tretern.
Dann noch eine Kette und Armband, die farblich an die Sonnenbrille angepasst sind und fertig… Oder doch nicht? Nein, denn wir haben ja Sommer und es gibt kaum noch Tage, an denen das Thermometer unter 30°C fällt. Deshalb habe ich noch ein erfrischendes Tonic Spray von Artdeco zu meinen Lieblingen gepackt. Viel Spaß beim abkühlen!

Was sagt ihr zu meinem Look?

Lieblingsstücke im Juni

Auch wenn er Juni nun schon fast vorbei ist, möchte ich euch trotzdem noch schnell meine liebsten Stücke aus diesem Monat präsentieren.
Lieblingsstücke im Juni

Meine Lieblingsstücke im Juni:

Plisseekleid von Vero Moda
Fransentasche von Hallhuber
Fransensandale von Minnetonka
Sonnenbrille von Michael Kors
Armband bon Erica Odem
Kette von 925 Milliemes de Foile
Nagellack von Artdeco


Wie ihr ja schon seit meinem letzten Lieblingsstücke-Post wisst, bin ich derzeit total vernarrt in die Fransen! Also habe ich mir jetzt auch endlich eine eigene Fransentasche und passende Sandalen mit kürzeren Fransen zugelegt. Mal sehen ob davon demnächst noch mehr Teile in meine Garderobe wandern. 😉

Klar passt dieser Fransentrend in erster Linie zu lässigen Festival-Styles, aber ich wollte mal eine andere Richtung ausprobieren und habe mich deshalb für ein leicht verspieltes Plisseekleid in der wunderschönen Farbe Gelb entschieden. Ich mag Gelb einfach, weil es gerade im Sommer nicht nur Fröhlichkeit und Gute Laune ausstrahlt, sondern auch weil es perfekt zu meinen Teint und meinen dunkelbraunen Haaren passt.
Damit ich eine klare Linie in mein Outfit bekomme, habe ich zusätzlich ein gelbes Armband gewählt und trage die Nägel ebenfalls in dem sonnigen Ton. Zumal es auch bei offenen Schuhen, wie diesen Sandalen, doppelt Sinn macht Farbe auf seine Nägel zu bringen. 🙂

Da ich nicht so der Fan von Goldschmuck bin und in der Tasche und den Schuhen ja ohnehin schon silberne Akzente gesetzt sind, habe ich das Kleid dann noch mit einer langen Silberkette aufgewertet und die Sonnenbrille darf ab sofort sowieso nicht mehr fehlen. Denn so langsam lässt sich ja die Sonne zum Glück ein bisschen öfter blicken!

Und was sagt ihr nun zu dem Fransen-Look? Oder habt ihr langsam genug von dem zotteligen Modetrend?