Promi Shopping Queen – Silber, Gold, Bronze

Frisch gestärkt geht es auf in eine neue Woche. Und da stellt sich mir die Frage: Habt ihr auch gestern wieder Promi Shopping Queen gesehen? Das Motto war ja diesmal genau meins und da ist doch klar, dass ich dazu etwas schreiben muss und ich mich wieder selber an dem Outfit versuche. 🙂 Aber nun will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen. Diesmal mussten Sängerin Sabrina Setlur, Model Alessandra Meyer Wölden, Ex-Spielerfrau Simone Ballack und Schauspielerin Christine Neubauer in Nürnberg ein Outfit für 500,00 € zu folgendem Motto shoppen:

„Silber, Gold, Bronze – Zeige uns, wie schön Metall-Optik sein kann!“

Welcher Look hat euch am besten gefallen? Ich fand die Outfits von Sabrina Setlur und Christine Neubauer am besten und haben auch verdient den 1. und 2. Platz bekommen. Die anderen beiden hatten ja Kleider, welche an sich auch nicht schlecht waren. Doch einfach ein Kleid in Metall-Optik finde ich zu wenig und wie man sehen konnte, gab es bei diesem Thema ja noch viel mehr herauszuholen. Und um das nochmal zu zeigen, habe auch ich mich wieder an das Motto gewagt und versucht einen Look mit 500,00 € Budget zusammenzustellen.

Mein erstes Metallic-Teil habe ich dabei auch ziemlich schnell gefunden. Nämlich die coole Leggings im Animal-Metallic-Look von Heine. Da war mir schon klar, in welche Richtung ich mit meinem Outfit gehen will. Ein dunkles nicht-metallenes Oberteil musste her, damit der Look nicht zu sehr überladen wirkt und den Rest habe ich dann in Gold gewählt.
Auch das Make-up sollte natürlich zum Motto passen und dafür habe ich einen schönen Nagellack von Artdeco mit goldenen Glitzerpartikeln gefunden und bronzefarbenen Lidschatten dazu gewählt. Nein, meine Lippen sind natürlich nicht Gold. 🙂 Hierfür habe ich einen dezent bräunlich-roten Lippenstift heraus gesucht.

Und so sieht mein Outfit zum Motto aus (inklusive Make-up):

Metallic-LookHeine Leggings im Metallic-Animal-Look (59,90 €)
Neighborhood Tanktop (18,95 €)
Clutch im Metallic-Fransen-Look (59,90 €)
Evita Shoes Pumps (79,90 €)
Ohrringe von Or 9 Carats (112,00 €)
Armreif von Passeport pour L’Or (37,00 €)

Artdeco Beauty Highlights Set (19,95 €)
Artdeco Baked Eyeshadow (9,50 €)
Artdeco Ceramic Nail Laquer (6,80 €)
Artdeco High Performence Lipstick (12,80 €)

Summe Outfit & Accessoires: 437,75 €
Summe Make-up: 49,05 €

Gesamt: 486,80 €


Ausgegeben habe ich für das Outfit etwa 440,00 € und fürs Make-up nochmal rund 50,00 €. Da bleibt diesmal am Ende leider nicht zu viel für die Haare über, aber es muss ja auch nicht immer eine aufwendige Frisur vom Friseur sein. Ein paar lässige Undone-Wellen und fertig ist mein Komplett-Look.

Wie findet ihr ihn?

Lieblingsstücke im Juli

Da wären wir wieder bei meinen Lieblingsstücken. Nachdem ich euch von meinen Vorlieben für Pastellfarben und Fransen vorgeschwärmt habe, sind es in diesem Monat die Maxikleider, von denen ich einfach nicht genug bekommen kann.

Lieblingsstücke im JuliMeine Lieblingsstücke im Juli

Maxikleid von Khujo
Sonnenhut von Barts
Sonnenbrille von Oliver Peoples
Armband von Cliccessory
Sandale von Bogner
Tasche von Lupo Barcelona
Kette von Happy Size
Erfrischendes Tonic Spray von Artdeco


Sommer, Sonnen, Sonnenschein und ein luftiges Maxikleid! Ich muss euch sagen, ich liebe diesen Trend. Maxikleider sind nicht nur ideal für den Strand, sondern auch für alle möglichen alltäglichen Ausflüge mit Freunden, beim Shopping oder im Urlaub geeignet. Und weil ich die Maxikleider so mag, habe ich euch in diesem Monat ein Outfit mit genau diesem Thema erstellt. Auf das rot-weiße Kleid bin ich im Shop von About You gestoßen. Irgendwie finde ich dort immer die tollsten Sachen. 🙂

Dann habe ich überlegt, was man zu diesem tollen Kleid am besten kombinieren könnte. Für den Sommer ist ganz klar die Sonnenbrille unerlässlich und ein Sonnenhut schützt nicht nur, sondern sieht auch noch schick aus. So einen weißen „Raffaello“-Hut habe ich übrigens auch selber in meinem Kleiderschrank.
Dann habe ich nach passenden Schuhen und einer Tasche gesucht. Da wollte ich eigentlich erst in Richtung Römersandalen wandern, weil es die ja zur Zeit auch an jeder Ecke gibt und sich nicht nur super zu kurzen Hosen und Röcken, sondern auch zu Maxikleidern machen. Doch dann bin ich auf die beutelähnliche Tasche gestoßen und die hat meinen Römersandalen dann gleich einmal einen Tritt in den Hintern versetzt, weil sie absolut nicht dazu gepasst hätten. 🙂 Also habe ich mir ein paar andere schicke Sandalen herausgesucht, die, wie ich finde, recht gut passen. Vielleicht kommt ihr ja bei meinen nächsten Lieblingsstücke-Post in den Genuss von den römischen Tretern.
Dann noch eine Kette und Armband, die farblich an die Sonnenbrille angepasst sind und fertig… Oder doch nicht? Nein, denn wir haben ja Sommer und es gibt kaum noch Tage, an denen das Thermometer unter 30°C fällt. Deshalb habe ich noch ein erfrischendes Tonic Spray von Artdeco zu meinen Lieblingen gepackt. Viel Spaß beim abkühlen!

Was sagt ihr zu meinem Look?