Shopping Queen – Mein Look zum Wochenmotto: Etuikleid

Wie ihr sicher mitbekommen habt, habe ich euch schon eine Weile meine Lieblingsstücke des Monats nicht mehr vorgestellt. Diese werde ich ab sofort erst einmal nicht mehr weiterführen. Stattdessen bekommt ihr jetzt jede Woche eine neue Outfit-Collage von mir zusammengestellt. Denn ich will euch Woche für Woche ein von mir zusammengestelltes Outfit zum aktuellen Shopping Queen Motto zeigen. Warum? Ganz einfach, weil ich die Sendung sehr gerne schaue und ich euch so zeigen kann, wie mein Look zum Wochenmotto aussehen würde. Anders als bei meinen Promi Shopping Queen Outfits werde ich hier aber auf das Make-up verzichten und nur Outfits mit Kleidung, Schuhen, Accessoires und Schmuck zusammenstellen. Dabei versuche ich natürlich das vorgegebene Budget von 500,00 € nicht zu überschreiten und am Ende könnt ihr mir in den Kommentaren gerne eure Bewertung dalassen. 🙂

Diese Woche fangen wir auch schon an mit dem ersten Wochenmotto:

„Der Style-Klassiker – Kreiere einen Look rund um dein neues Etuikleid!“

Diese Woche dreht es sich bei Shopping Queen in Münster alles um den Style-Klassiker Etuikleid. Kein einfaches Motto für mich, da ich selber so ein Kleid gar nicht besitze. Aber es gibt ja für alles ein erstes Mal oder? Nun zeige ich euch aber mein Look zum Wochenmotto:

Shopping Queen - Etuikleid

s.Oliver Etuikleid (129,99 €)
Promod Trenchcoat (69,95 €)
Wolford Feinstrumpfhose (19,00 €)
Gaastra Schaltuch (49,95 €)
Promod Ohrringe (12,95 €)
Paul Green Pumps (115,00 €)
Gabor Tasche (49,99 €)
Promod Sonnenbirlle (16,95 €)


Obwohl ich selber noch kein eigenes Etuikleid in meinem Kleiderschrank habe, war dieses von s.Oliver doch recht schnell gefunden. Denn mein Outfit sollte, passend zur Jahreszeit, hell und freundlich werden. Auch wenn es aktuell ja noch gar nicht so hell und freundlich draußen aussieht. 🙁 Genau aus dem Grund musste natürlich auch noch etwas wärmendes her. Deshalb habe ich mich für einen hellen Trenchcoat, eine dünne Strumpfhose sowie ein passendes Tuch als Accessoire entschieden. Ebenso passend sind die Ohrringe, die ich für meinen Look herausgesucht habe.

Damit es aber nicht zu eintönig wird, habe ich bei Schuhen, Tasche und Sonnenbrille einen anderen Farbton als Weiß und Rosa gewählt und mich für Creme entschieden.

Der teuerste Posten bei meinem Outfit war ca. 130 € für das Kleid, um das es ja auch ging. Mit ca. 465 € Gesamt bin ich sogar noch im Rahmen des Shopping Queen Budgets und hätte noch ein wenig für Haare und Make-up übrig.

Wie findet ihr mein Look zum aktuellen Shopping Queen Motto? Wie viele Punkte würdet ihr mir geben?

Der Ton-in-Ton Trend

Habt ihr diese auch zufällig Shopping Queen geschaut? Ich war oder besser gesagt bin immer noch ganz angetan von dem Motto und das man damit soviel anstellen kann. Welches das war? Ich verrate es euch:

„Gleich und gleich gesellt sich gern – Zeige, wie spannend Ton-in-Ton-Kombinationen sein können!“

Ton-in-Ton Looks sind ja derzeit nicht nur total angesagt, man kann diesen Trend auch vielseitig stylen oder kombinieren. Das heißt natürlich nicht, dass ihr in nur einem exakten Farbton herumlaufen dürft. Nein! Es geht hierbei um Kombinationen aus einer ganzen Farbfamilie. Sprich helle und dunkle Töne sowie verschiedene Nuancen von einer Farbe dürfen modisch miteinander vermischt werden. Dabei können lässig leichte Looks entstehen, aber auch elegant romantische Outfits herauskommen. Besonders schön wirkt der Trend wenn nicht nur Schuhe und Tasche ebenfalls den Grundton aufgreifen, sondern man auch andere Accessoires, Schmuck und sogar das Make-up anpasst. Das bildet eine klare Linie, die sich dann durch das gesamte Outfit zieht.

Aber zurück zu Shopping Queen. Ich war so begeistert von dem Motto, dass ich es selber gleich einmal ausprobieren wollte, diesen Trend nachzustylen. Und das ist dabei herauskommen:

Ton in TonMein Ton-in-Ton Look:

Overall von Buffalo London
Blazer von Peter Hahn
Handtasche von Tom Tailor
Manfield Sandalette
Sonnenbrille von Le Specs
Kette von Max Mara Weekend
Carvelle New York Damenuhr
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Lipgloss


Da meine farblichen Favoriten vor allem in Naturtönen liegen, habe ich mich für ein Ton-in-Ton Outfit aus der braunen Farbfamilie entschieden. Im Fokus steht bei mir der braun-weiße Overall, der meinem Outfit etwas sommerliches gibt. Damit es aber nicht ganz zu lässig wirkt, habe ich dazu einen Blazer kombiniert. Die Schuhe und die Tasche haben denselben Farbton und fügen sich optimal in meinen Look ein, wie ich finde. Accessoires und Schmuck habe ich in Beige gehalten. Beim Make-up wollte ich, dass der Fokus auf den Augen liegt, weshalb ich dunklen Lidschatten gewählt habe. Die Nägel und Lippen bekommen bei mir einen helleren Braunton.

Was sagt ihr zu meinen Farbfamilien-Look? Welches ist eure Lieblingsfarbe, mit der ihr einmal den Ton-in-Ton Trend ausprobieren würdet?