Serienjunkie-Review: Criminal Minds

Aloha!


Da ich Samstag meistens unterwegs bin, habe ich beschlossen, dass die Serienjunkie-Reviews nun auf Sonntag fallen, da ja auch schon die letzte dahin verlegt werden musste. Bei den beiden ersten Reviews hatte ich euch ja eher etwas Alltägliches gezeigt/vorgestellt. Heute gibt es einmal etwas anderes, denn viele meiner Freunde wissen, dass ich ein ziemlicher Krimi-Fan bin und gerade bei Profiling horche ich schon mal auf. Daher gibt es heute in der Review: 

Fakten

Deutscher Titel: Criminal Minds
Originaltitel: Criminal Minds
Genre: Thriller, Krimi, Drama
FSK:  ab 16 Jahren
Produktion: ABC Studios & CBS Television Studios
Sprachen: Englisch, Deutsch & teilweise auch Französisch und Italienisch
Untertitel: English, Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte & teilweise auch Französisch, Italienisch, Niederländisch, Türkisch, Arabisch
Erschienene Staffeln: 7 (6 bereits auf DVD)
Lieferumfang einer Staffel: 5 bis 7 DVDs pro Staffel mit 22  Folgen (1.+ 3. Staffel), 23  Folgen (2. + 5. Staffel) oder 26 Folgen (4. Staffel)
Darsteller: Thomas Gibson (Dharma & Greg), Kirsten Vangsness (Criminal Minds: Team Red), A. J. Cook (Tru Calling), Matthew Gray Gubler (Days of Summer), Shemar Moore (Schatten der Leidenschaft), Paget Brewster (ab Staffel 2, American Dad), Lola Gaudini (bis Staffel 2, Blow), Joe Mantegna (ab Staffel 3, Die himmlische Joan), Mandy Patinkin (bis Staffel 3, Chicago Hope)
Preis: zwischen 14,99 € und 33,98 € bei amazon.de 
(Mein Tipp: auf die nächste Staffel warten, denn dann gibt es die ‘alte aktuelle’ für 15 – 20 €)
Beschreibung: Die BAU – kurz für Behavioral Analysis Unit) ist die Verhaltensanalyseeinheit des FBI in Quantico, Virginia und befasst sich mit Serienverbrechen, Entführungen, Stalking und anderen Fällen, in denen es speziell darum geht, so zu denken, wie der Täter, um ihn dadurch so schnell wie möglich zu fassen. Dabei wird es auch für die Ermittler mal mehr und mal weniger persönlich. 



Fayes Urteil: Neben ‘How I Met Your Mother’ ist Criminal Minds eine der Serien, die zur Not aufgenommen und später angeschaut wird, wenn ich mal nicht dazu komme, die Folge anzusehen. Natürlich gibt es bei jeder Serie starke und schwache Folgen, so auch bei Criminal Minds. Doch ich kann bisher sagen, dass nach einer doch eher schwachen Folge meistens eine sehr spannende kam, die mich dann sogar so gefesselt hat, dass ich alles andere auf die Werbepausen verschoben habe oder mich einfach mal des Pause-Knopfs meiner Fernbedienung bediene, damit ich auch ja nichts verpasse. Das Team selbst besteht aus sehr viel bunt gemischten Charakteren, wie zum Beispiel dem hochintelligenten Dr. Spencer Reid (Matthew Gray Gubler, ehemaliges Modell u. a. für Marc Jacobs), dem Womenizer Derek Morgan (Shemar Moore) oder der technischen Mitarbeiterin Penelope Garcia (Kirsten Vangsness), die durch ihre verrückte Art das Team auffrischt und deren Vielzahl an Brillen ich heute immer noch mit neidischem Blick bewundere. Gerade Folgen, die ein oder mehrere Teammitglieder betreffen, ziehen einen in den Bann und man fiebert richtig mit. Jedoch ist hier natürlich eines ganz wichtig: Das Genre muss man mögen. Ich liebe Krimis und gerade wenn es um das Verhalten von Menschen geht, kann ich mich kaum losreißen, das ist allerdings nichts für jeden. Wer jedoch ebenso wie ich dieses Genre mag, der wird auch Criminal Minds sehr schnell in sein Herz geschlossen haben. Denn die Fälle zeigen zwar das Verbrechen an sich, gehen aber nicht so wie beispielsweise CSI auf die Tat ein, sondern befassen sich mehr mit dem Täter und den Fragen, was der sogenannte “Stressauslöser” war und dergleichen. Das wird auch als eine Besonderheit, der Serie angesehen, sodass sie sich von den anderen Krimi-Serien auf dem Markt doch abheben kann. 


Was meint ihr dazu? Kennt ihr die Serie oder ist das nicht so euer Fall? Kennt ihr ähnliche?


xo
Faye

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  1. Danke für den Post! Ich mag generell überhaupt nicht solche Serien, auch nicht GZSZ oder Unter uns oder sowas, aber wenn ich es dann doch mal zufälligerweise schaue, mag ichs doch sehr 😀

  2. Criminal Minds ist nicht so meins. Ich bin eher der CSI (Las Vegas) und Law and Order – Special Victims Uni – Typ. Wenn ich Krimiserien gucke, dann eigentlich nur die und ab und an vielleicht Navy CIS, aber nur, wenn ich am Samstagabend zu Hause bin und dann auch nur die Wiederholung nach 0 Uhr =D

    1. Es ist wirklich Geschmackssache, denn bei CSI und dergleichen, gehts wirklich mehr um die Verbrechen an sich, als um die Täter.
      Daher schon auf jeden Fall anders 🙂 NCIS mag ich auch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.