Duft-Review: Rouge ~ Dita von Teese

Hola!


Es gab ja schon von mir eine kleine Ankündigung, dass ich bald mal wieder eine Duftreview machen werde und da ich zu meinem Geburtstag wie immer ein Parfum bekommen habe, folgt diese heute auf dem Fuße. Wie man deutlich merkt, bin ich ein Parfum-Junkie und ich freue mich jedes Mal darauf, euch diese kleine Review schreiben zu dürfen. Heute gibt es für euch somit ‘Rouge’ von Dita von Teese.  


Folgende Essenzen bilden die Noten von ‘Rouge’:
Kopfnote: Bergamotte, rosa Pfeffer,  Lapsang-Souchong-Tee (ein Schwarztee 🙂 )
Basisnote: Sandelholz, Pachtuli, Tonkabohne
Herznote: Magnolienblüte, Gaiac-Holz, Amber

Der Flacon ist rot wie ein Rubin, sieht aus wie ein ungeschliffener Edelstein und wird an Sprühkopf und dem verzierenden Kettchen mit einem Goldton abgerundet. Das Kettchen muss man abmachen, sonst kann man das Parfum nicht auftragen, was aber nicht schlimm ist, denn dadurch, dass es bei dem Flacon keinen Aufsatz gibt, kann man es dennoch in die Tasche geben, ohne befürchten zu müssen, dass das Produkt in der Tasche landet. 
Feeling-Beschreibung:
Es ist Winter, die Sonne hat sich schon länger nicht mehr blicken lassen und man fühlt sich etwas allein gelassen, vor allem wenn man dann auch noch vor einer Herausforderung steht, um die sich die ganze Gedankenlandschaft dreht. Wie soll man jemanden überzeugen, wenn es so dunkel und trüb ist, man sich in den weiten Schichten der Winterklamotten so gar nicht wohl fühlt und die Sonne nicht mal den schönen Teint betonen möchte. Man bereitet sich also auf das Ereignis mehr so halbherzig vor, denn das ist eh alles für den Eimer, doch dann kommt der Moment, wo man für Date/Vorstellungsgespräch/etc. das passende Parfum aussucht und gerade als sich der Duft auf das Gemüt liegt, erwacht der verloren geglaubte Kampfgeist, man fühlt sich sexy und weiß genau, dass einem der Winter nichts mehr anhaben kann. Jede Frau ist sexy, sinnlich und verführerisch, egal was einem die äußeren Umstände anderes vermitteln wollen. 

Ich selbst habe diesen Duft von meiner Mutter zum Geburtstag bekommen, weshalb ich natürlich überhaupt keine Ahnung habe, was er kostet, aber nachdem ich der Generation I wie Internet angehöre, kann ich mich natürlich was das angeht, weiterbilden und informieren. Somit flüstere ich euch das hier mal zu: 20 ml kosten 16,95 € und sind nicht nur in Parfümerien erhältlich, sondern teilweise auch in Drogerien mit gepflegter Duftabteilung. Ich hätte diesen Duft vielleicht nicht gekauft, allerdings nur, weil mich der Flacon nicht angesprochen hat, aber nun würde ich ihn sogar nachkaufen, weil es auch ein Duft ist, der gut in den Alltag passt. 

Habt ihr schon daran geschnuppert?
Gefällt euch der Duft?

xo
Faye

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Oh ja, kann mir genau vorstellen wie eroddisch das riecht 🙂 Wahrscheinlich perfekt fürs Date oder den Club!

    @sophie: Was hast du machen lassen? Und nee, nen Post über all meine Tattoos gibts (noch) nicht, aber das werde ich spätestens nach dem nächsten im April nachholen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.