Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch

Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch

Schöne Haut will gepflegt sein. Doch manchmal bleibt oft nicht die Zeit für ausgiebige Pflegerituale und es muss einfach nur schnell gehen. Doch glücklicherweise gibt es für genau solche Tage ein paar Tricks mit denen ihr einen echten Beauty-Quickie hinlegen könnt. Meine fünf Pflegetipps für zwischendurch verrate ich euch jetzt.

Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch
Beauty-Quickies – 5 Pflegetipps für Zwischendurch
Foto: Pixabay

Beauty-Quickie Tipp 1 – Zeitsparen beim Duschen

Eine regelmäßige Körperpflege darf selbst bei knappen Zeitplan nicht vernachlässigt werden. Warum also nicht das Duschen mit anderen Pflegeritualen kombinieren? So kann man beispielsweise unter der Dusche eine Gesichtsmaske tragen, die wahre Wunder für gestresste Haut vollbringen kann. Ebenso kann man bei der Dusche am Abend gleichzeitig ein Gesichts-Waschgel verwenden, um sich wiederum das Abschminken zu sparen.

Auch sogenannte In-Dusch-Bodylotions helfen uns dabei beim Duschen Zeit zu sparen. Denn sie sind Duschgel und Lotion zugleich und machen so das Eincremen hinterher überflüssig.

A4 FLASH DELIGHT MASK
A4 FLASH DELIGHT MASK

Beauty-Quickie Tipp 2 – Gleichmäßiger Teint für Eilige

Wenn es schnell gehen muss, man aber dennoch nicht auf einen ebenmäßigen Teint verzichten will, kommen BB-, CC- oder auch DD-Creams zum Einsatz. Diese schenken der Haut einen natürlich schönen Teint und versorgen sie gleichzeitig mit wertvollen Inhaltsstoffen, schützen sie und spenden ausreichend Feuchtigkeit.

Beauty-Quickie Tipp 3 – Haarwäsche to go!

Keine Zeit zum Haarewaschen, Föhnen und Frisieren? Macht nichts! Denn es gibt ja Trockenshampoos. Diese sind die optimale Lösung zwischen den Haarwäschen und sorgen Frische und Volumen im Haar.

Beauty-Quickie Tipp 4 – Kaffeepause für müde Augen

Die Augen sind schwer und müde und ihr seht aus als hättet ihr die letzte Nacht durchgemacht? Dann hilft nur ein kleiner Koffein-Kick. Aber nicht in Form einer heißen Tasse Kaffee, sondern als Pflege für die Augen. Also schnell zur koffeinhaltigen Augencreme greifen und im Handumdrehen habt ihr wieder wache Augen. Tipp: Lagert diese Augencremes im Kühlschrank, dann wird der Frische-Effekt noch mehr verstärkt.

Augen Gel Jellyfish
Augen Gel Jellyfish

Nützlich sind hier auch Teebeutel mit grünem oder schwarzen Tee. Diese nach dem abkühlen einfach für ein paar Minuten auf die müden Augen legen.

Beauty-Quickie Tipp 5 – Schnelles Abschminken am Abend

Der lange Tag ist geschafft und man selber womöglich auch. Da will man nur noch schnell ins Bett und neue Energie tanken. Doch nicht ohne abzuschminken! Wer jetzt keine Zeit oder Lust auf Reinigungsmilch, Augen-Make-up Entferner & Co. mehr hat, kann das auch ganz schnell erledigen. Entweder beim Duschen nebenher mit einem Make-up entfernendem Gesichts-Waschgel oder mit reinigendem Mizellenwasser. Beides entfernt sogar wasserfestes Make-up und Kosmetikrückstände sanft und versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Jetzt noch eine Nachtcreme und der stressige Tag ist geschafft.

El Asira Face Wash
El Asira Face Wash
A4 NIGHT WATCH
A4 NIGHT WATCH

Was habt ihr so für Beauty-Quickies im Alltag entwickelt?

EM 2016 – So stylst du dich fürs Public Viewing

In genau drei Wochen ist es wieder soweit und ganz Deutschland ist im Fußball-Fieber. Denn am 10. Mai 2016 startet in Frankreich die Fußball Europameisterschaft 2016. Auch wenn viele Mädels mit Fußball eher weniger am Hut haben, gibt es doch die ein oder andere Ausnahme. Und diese sollten jetzt unbedingt weiterlesen, denn ich verrate euch heute, wie ihr euch für das Public Viewing stylen könnt.

Der richtig Look zum Public Viewing
Immer wenn eine WM oder EM ansteht, findet man in den Shops und Kaufhäusern unzählige Fantrikots, die immer wieder gleich aussehen. Deshalb mein Tipp: Kauft euch nicht ein Teil zur Meisterschaft, was jede andere so auch tragen kann. Kombiniert euch lieber euer Outfit in den Farben eurer Lieblingsmannschaft. Da dies bei mir natürlich Deutschland ist, zeige ich euch jetzt meine drei liebsten Kombinationen in Schwarz-Rot-Gold.

EM 2016 – So stylst du dich fürs Public Viewing - EM-Looks

Look 1

s.Oliver Kleid rot /// Aimée Umhängetasche gold /// Boden Ballerinas /// Boden Schmuckkette /// s.Oliver Armreif

Look 2

s.Oliver Shirt rot /// s.Oliver Shorts /// Gabor Sneaker /// Boden Tasche /// Prada Sonnenbrille /// s.Oliver Schmuckset ///

Look 3

s.Oliver Overall /// Jimmy Choo Sandalen /// Ray-Ban Sonnenbrille /// Promod Statementkette /// Promod Ohrringe

Das perfekte Make-up zur EM
Nun habt ihr schon mal eine Vorstellung davon bekommen, wie euer Outfit aussehen könnte. Doch mit den Landesfarben lässt sich noch viel mehr machen: Nämlich ein passendes Make-up in Schwarz-Rot-Gold!

Schwarz und Gold für die Augen
Smokey Eyes, ein schwarzer Lidstrich oder einfach nur intensiv getuschte Wimpern – Solo kommt die Farbe Schwarz so richtig zur Geltung. Aber auch mit goldenen Lidschatten lassen sich tolle EM-Looks kreieren. Wer es ganz ausgefallen mag, versucht sich einfach mal an Smokey Eyes mit einem goldenen Lidstrich. Damit seid ihr auf jeden Fall der Hingucker beim Public Viewing!

Artdeco Art Couture Lash Voluminizer
Artdeco Art Couture Lash Voluminizer
Artdeco Glam Stars Glitter Spray
Artdeco Glam Stars Glitter Spray

Rot für die Lippen
Natürlich kommt auf die Lippen ein schönes intensiv leuchtendes Rot. Egal ob Matt, Liquid Gloss oder ein klassischer Lippenstift – Mit roten Lippen macht ihr garantiert nichts falsch!

Tricolor-Design für die Nägel
So richtig künstlerisch darf es auf den Nägeln werden: Hier könnt ihr entweder die drei typischen Landesfarben einzeln tragen oder euch ein raffiniertes Design überlegen. Auch verschieden lackierte Nägel sind erlaubt. Denn auch wenn es sonst immer gilt: Weniger ist mehr, darf es zur Fußball-EM doch mal etwas mehr sein! 🙂

Artdeco Color Lip Shine
Artdeco Color Lip Shine
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer

Mit diesen Tipps werdet ihr auf jeden Fall Styling-Europameister und lasst Fantrikotträger und klassische Fußballschminke alt aussehen!

Beauty-Farben des Jahres 2016 – Serenity & Rose Quartz

Das Jahr ist noch nicht ganz vorbei und doch hat der US-amerikanische Farbexperte Pantone bereits eine Trendvorschau in Sachen Farben für das Jahr 2016 gegeben. Denn wie jedes Jahr, wurde auch diesmal eine Farbe zur Trendfarbe des Jahres gewählt. Wartet. Habe ich gerade eine Farbe gesagt? Ich meinte zwei Farben! Denn zum ersten Mal wurden vom Color Institute gleich zwei Farbtöne zu den Farben des Jahres 2016 auserkoren. Welche das sind, verrate ich euch jetzt!

Farben des Jahres 2016 - Serenity & Rose Quartz Foto: Pantone
Farben des Jahres 2016 – Serenity & Rose Quartz
Foto: Pantone

Die Trendfarben 2016
Der Pantone Farbexperte hat für das Jahr 2016 nicht eine, sondern gleich zwei Farbtöne zu den Trendfarben des Jahres gewählt. Nämlich den zarten Rosaton Rose Quartz und das kühle Hellblau Serenity.

Das heißt wir werden in diesem Jahr in der Mode- und Beauty-Welt sowie im Interior als auch im Grafikdesign von diesen beiden Farben begleitet und sie auch immer wieder antreffen. Egal ob alleine oder in Kombination miteinander – die beiden Töne lenken das Augenmerk auf jeden Fall auf sich.

Artdeco Mineral Baked Eyeshadow - rose
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – rose
ARTDECO Mineral Baked Eyeshadow - blue
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – blue

Rose Quartz & Serenity in der Beauty-Welt
Der zarte Rosaton Rose Quartz schmeichelt als Lippen-, Wangen-, Augen- und auch Nagel-Make-up sehr vielen Hauttönen und setzt dabei ein sehr natürliches Statement. In Verbindung mit einem frischen hellen Teint macht sich die Trendfarbe genauso gut wie in Kombination mit dunklen Smokey Eyes. Aber auch in Verbindung mit unserer zweiten Trendfarbe 2016 dem kühlen Blau Serenity lassen sich wunderschöne Make-up-Looks kreieren. Egal ob als Lidschatten oder als farblich abgesetzte Nägel.

Artdeco Pure Moisture Lipstick - rose
Artdeco Pure Moisture Lipstick – rose
Artdeco Art Couture Nail Lacquer - rose
Artdeco Art Couture Nail Lacquer – rose

Auch mit Metallicfarben wie Silber oder Roségold und anderen hellen Tönen wie Beige oder Nude harmonieren die beiden Trendtöne sehr gut.

Artdeco Eyeshadow - blue
Artdeco Eyeshadow – blue
Artdeco Mineral Lip Styler - rose
Artdeco Mineral Lip Styler – rose

Was sagt ihr? Gefallen euch die neuen Trendfarben für das Jahr 2016? Oder hättet ihr lieber einen anderen Farbton gehabt?

Make-up-Looks im Winter

Gestern habe ich euch schon von meinen Winterfreuden erzählt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen Punkt gar nicht erwähnt habe. Nämlich das zurecht machen und stylen für die Feiertage. Deshalb möchte ich das heute nachholen und euch drei wunderschöne Make-up Looks für den Winter vorstellen.

Make-up-Looks im Winter Foto: Pixabay
Make-up-Looks im Winter
Foto: Pixabay

Look 1 – Glamourös an Heiligabend
An den Weihnachtsfeiertagen und an Heiligabend darf sich besonders in Schale geworfen werden. Und was würde zum eleganten Kleid oder zur schicken Bluse nicht besser passen als ein glamouröses Abend-Make-up? Schon auf den Fashion Weeks für die Herbst-/Winter-Mode 2015/2016 schickten die Designer ihre Models mit einem glitzernden und glamourösen Make-up über den Laufsteg. Es waren Pailletten auf und unter den Augen zu sehen, überall schimmernde Metallic-Töne und es gab viel Glitter im Make-up.
Wem das too much ist, kann auf dezent glitzernden Lidschatten in Bronze, Gold oder Silber setzen und seine Nägel passend dazu lackieren. Auch schimmernde Blau- und Oliv-Töne machen sich wunderbar für ein glamouröses Winter-Make-up. Wer aber mehr auf Augen-Make-up setzt, sollte die Lippen eher dezent schminken, wie mit farblosen Lipgloss oder zurückhaltenden Nude-Tönen.

Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Art Couture Eyeshadow
Artdeco Ceramic Nail Lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer

Look 2 – Beerentöne treffen auf Smokey Eyes
Kendall Jenner hat uns diesen Look bereits mehrfach gezeigt: Beerentöne und Smokey Eyes! Beerige Farben sind in dieser Saison ja ohnehin schon wieder ganz weit oben auf der Trendliste.
Wer Smokey Eyes in den dunklen Rottönen schminken will, ersetzt einfach die helleren Graunuancen durch beerige Lidschatten-Farben. Aber wie schon beim Glamour-Look bleiben auch hier die Lippen eher dezent.

Wer lieber den Fokus auf die Lippen legen möchte, schminkt umgekehrt die Augen dezent und natürlich und setzt auf einen knalligen Lipgloss in einem Himbeer- oder Kirschrot. Ebenfalls für Lippen und Nägel sind in dieser Saison die matten Varianten sehr angesagt. Das sieht nicht nur edel aus, es lässt sich auch wunderbar mit einem Nude-Look verbinden.

Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco Mat Effect Top Coat
Artdeco High Performance Lipstick
Artdeco High Performance Lipstick

Look 3 – Ice Ice Baby
Kühl und Frisch wird es mit Lidschatten in Eis- und Azurblau. Auch mit diesen Farben kann man Smokey Eyes sehr schön schminken. Dazu einen knallig blauen Kajalstrich oder die Wimpern in dunklem Blau getuscht und fertig sind die „Smokey Ice Eyes“. Akzente kann man zusätzlich noch mit silbernen Glitzersteinchen oder Eyeliner setzen. Wangen und Lippen wirken dabei besonders frisch in zartem Rosé mit leicht bläulichem Unterton. Die Nägel freuen sich bei diesem Winter-Make-up-Look auf helle Farben mit glitzernden Pigmenten.

Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Glam Stars Liquid Eye Liner
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow - marbled
Artdeco Mineral Baked Eyeshadow – marbled

Glossy Love – Alles über Lipgloss

Seit fast schon 100 Jahren sorgt der Lipgloss – neben dem Lippenstift – für „Glossy Love“ auf unseren Lippen. Für junge Mädels ist er das Einstiegsprodukt in Sachen Make-up und bei erwachsenen Frauen gilt er als wahres Must-Have für jede Handtasche. Deshalb dreht sich in diesem Artikel heute alles um den Lipgloss.

Glossy Love - Alles über Lipgloss  Foto: Pixabay
Glossy Love – Alles über Lipgloss
Foto: Pixabay

Am besten lässt sich Lipgloss als verflüssigte Lippenfarbe mit pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften beschreiben. Die Glossy Farbe ist dabei meist transparent und durchschimmernd oder besitzt Glanz- sowie Glitzerpartikel.

Als Erfinder des Lipglosses gilt die Beauty-Marke Max Factor. Dessen Gründer Maksymilian Faktorowicz (*1870 – †1938), auch bekannt als Max Factor Sr., arbeitete in den 20er-Jahren an den Filmsets in Hollywood und machte das Make-up für die Filmikonen. Mit der wachsenden Popularität der Filme wurden auch die Anforderungen an das Aussehen der Stars größer. Die Haare mussten perfekt sitzen, der Teint sollte makellos sein, der Augenaufschlag verführerisch und die Lippen mussten vor der Kamera glänzen. Im Jahr 1930 entwickelte Max Factor Sr. dann schließlich das Produkt, was dies ermöglichen sollte – den Lipgloss. Damals noch ganz ohne Farbpigmente, damit die Lippen der Stars natürlich schön seidig wirken konnten. Zwei Jahre später wurde das Beauty-Produkt dann auch für alle Interessenten auf den freien Markt gebracht. So richtig angekommen in der Beauty-Welt ist der Lipgloss aber erst in den späten 60er- und frühen 70er-Jahren. Zu dieser Zeit waren nämlich nicht nur Schlaghosen und bunte Oberteile der Hit, sondern auch glänzende Lippen. Später begeisterte uns dann auch der erste Lipgloss mit Geschmack. – Wer kann sich nicht noch an die fruchtigen Erdbeer- oder Apfel-Glossys erinnern? 🙂

Artdeco Glossy Lip Volumizer
Artdeco Glossy Lip Volumizer – Pink Ribbon
Artdeco Glam Stars Lip Gloss
Artdeco Glam Stars Lip Gloss

Lipgloss im Trend
Während man mit herkömmlichen Lipgloss lediglich einen zarten transparenten Glanz auf die Lippen zaubert, bringt die getönte Variante zusätzlich etwas Farbe mit sich. Hier liegen derzeit vor allem beerige Töne wie Himbeere, Brombeere, dunkle Kirsche und Pflaume im Trend. Aber auch leichte Rosé- und Nude-Töne sind immer wieder gern gesehen und lassen das Make-up jung, firsch und natürlich aussehen.

Und da es bald wieder etwas festlicher zugeht, dürfen auch schimmernde und glitzernde Glosse nicht fehlen.

Artdeco Lip Lacquer Color & Art
Artdeco Lip Lacquer „Color & Art“
Artdeco Lip Lacquer
Artdeco Lip Lacquer
Artdeco Lip Brilliance Set
Artdeco Lip Brilliance Set
Artdeco Hydra Lip Booster Set
Artdeco Hydra Lip Booster Set

Seid ihr eher der Lippenstift oder der Lipgloss-Typ? Ich mag Beides sehr gern, wobei mein aktueller Favorit für die Lippen der Marry Berry Lipgloss von Catrice ist.

Diese Beauty-Trends bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit

Zwar hat sich der Herbst hin und wieder von seiner schönsten Seite gezeigt, doch so langsam hält auch schon der Winter bei uns Einzug. Damit wir die kommenden Wochen nicht nur mit kalten Weiß und tristen Grau verbringen müssen, gibt es heute ein paar farbenfrohe Beauty-Trends von mir.

artdeco-most-wanted-eyeshadow-palette
Artdeco Most Wanted Eyeshadow Palette

Lasst eure Augen strahlen!
Im Herbst waren Retrofarben und warme Töne wie Ocker, Gelb und Orange angesagt. Doch jetzt wo uns der Winter fast eingeholt hat, finden sich wieder andere Nuancen im Beauty-Sortiment. Einer der ganz großen Favoriten – vor allem für die Augen – ist strahlendes Azurblau. Diese Farbe setzt nicht nur gekonnt Beauty-Highlights, sie bringt unsere Augen auch zum Strahlen.

artdeco-soft-eye-liner
Artdeco Soft Eye Liner Azurblau

Festlich und edel wird es dagegen mit Gold-, Bronze- und Kupfertönen. Und das ist auch gut so. Denn langsam fängt die Zeit der Feiern und Feste wieder an – und auch die bevorstehende Silvesternacht dürfen wir nicht vergessen! Denn hier bietet sich wie jedes Jahr die perfekte Gelegenheit, um beim Make-up ein wenig aus der Masse hervorzustechen.

Beerentöne begleiten uns durch den Winter
Beerentöne sind im Winter genauso wenig wegzudenken, wie das Weihnachtsfest. Doch welche beerigen Nuancen sind in dieser Saison wirklich angesagt? Wo es im vergangenem Jahr vor allem Himbeer-Farben waren, sind es diesmal die kühleren Violett-Rottöne wie Pflaume, Brombeere und kräftige Kirsche.

Beim Augen-Make-up bestechen diese Farben vor allem in Verbindung mit elegant geschminkten Smokey Eyes. Doch nichts geht über beerige Lippen und Nägel in Kombination mit dem angesagten Nude-Look.

artdeco-ceramic-nail-lacquer
Artdeco Ceramic Nail Lacquer dark cherry
artdeco-color-lip-shine
Artdeco Color Lip Shine cherry plum

Auch die Haare mögen Farbe
Klar sind natürliche Haarfarben immer noch die Schönsten. Aber für alle, die nicht ohne Farbe können, haben auch im Winter eine breite Auswahl an Farbtrends für die Haare.

Neben dem angesagten „Granni Hair“ – grau gefärbten Haaren – bringen auch feurige Rottöne etwas Farbe in die kalte Saison. Allen voran rotbraunes Mahagoni. Das wirkt, wie schon das Holz, sehr elegant und luxuriös.

Der perfekte Lidstrich

Einen perfekten Lidstrich zu ziehen ist gar nicht so einfach. Schon gar nicht, wenn man nicht weiß wie er werden soll und wo man eigentlich anfängt. Deshalb gibt es heute ein paar nützliche Tipps und Tricks rund um Kajal, Eyeliner und Co.

Der perfekte Lidstrich Foto: Pixabay
Der perfekte Lidstrich
Foto: Pixabay

Kajalstift oder Eyeliner?
Die erste große Frage beim Thema Lidstrich ist erst einmal ob man ihn mit dem Kajalstift oder doch mit einem Flüssig-Eyeliner ziehen will. Setzt man lieber auf eine Filzspitze oder auf einen Gelstift? Um euch die Entscheidung etwas zu erleichtern, stelle ich euch vier der gängigsten Lidstrichstifte vor:

1. Flüssig-Eyeliner
Das wohl am meisten verwendetsten Produkte für einen Lidstrich ist der klassische Flüssig-Eyeliner. Er stellt eine Kombination aus Flüssigliner und Pinselapplikator dar. Hier gibt es aber auch wieder unterschiedliche Pinselformen und -größen – je nach Breite des gewünschten Lidstrichs.

Artdeco Vinyl Effect Eyeliner
Artdeco Vinyl Effect Eyeliner

2. Der Filz-Eyeliner
Diese Art von Eyelinern ist noch recht neu, zählt aber auch zu den Flüssig-Eyelinern. Wie ihr Name schon sagt erinnert ihre Verwendung an die von normalen Filzstiften. Sie tönen das Lid eher, als es komplett mit einem tiefschwarzen Strich zu versehen.

Artdeco Long Lasting Liquid Liner
Artdeco Long Lasting Liquid Liner

3. Gel-Eyeliner
Gel-Eyeliner gelten als einer der einfachsten Lidstrich-Produkte in der Anwendung. Die meisten Eyeliner-Gele werden im Tiegel angeboten, sodass man zusätzlich noch einen Eyliner-Pinsel benötigt. Mittlerweile gibt es aber auch schon ein paar Gel-Stifte zum Auftragen des Lidstrichs.

Artdeco Sensitive Fine Liner
Artdeco Sensitive Fine Liner

4. Kohl Kajal
Der wohl älteste von den Eyeliner-Stiften ist der Kohl Kajal. Diese Stifte erinnern an einen sehr weichen Bleistift, die immer wieder angespitzt werden müssen, um einen optimalen Linienstrich hinzubekommen. Dafür sind sie sehr einfach in der Anwendung und ermöglichen ein bequemes Auftragen.

Artdeco Khol Eye Liner
Artdeco Khol Eye Liner

Wenn ihr euch nun für eine Möglichkeit entschieden habt, geht es jetzt daran den Eyeliner richtig aufzutragen.

So gelingt der Lidstrich
Bevor es ans „Malen“ geht, solltet ihr dafür sorgen, dass euer Lid frei von Pflege- und Reinigungsprodukten ist und bei Bedarf etwas Puder oder eine Eyeshadow Base auftragen.

Das Auftragen von flüssigem Eyeliner ist meist eine kleine Herausforderung, da sich hier Fehler schlechter korrigieren lassen, als bei einem Kajal. Deshalb sollten Anfänger erst einmal mit einem Kohl Kajal üben, bevor sie zum wasserfesten Eyeliner greifen. Denn hier lassen sich kleine Patzer mit einem feuchten Wattestäbchen wieder abtupfen. Damit dann beim Lidstrich nichts verwackelt, stützt ihr euch am besten auf eure Ellenbogen ab, um einen stabile Handführung zu ermöglichen. Dann zieht ihr das Oberlid vorsichtig straff, schließt das Auge und lasst es dabei aber ganz locker. Ja nicht zusammen kneifen, sonst wird der Strich ungleichmäßig! Nun setzt ihr den Stift eng am Wimpernkranz an und zieht langsam eine gleichmäßige Linie von innen nach außen. Bei flüssigem Eyeliner lasst ihr das Auge kurz geschlossen, damit der Lidstrich kurz antrocknen kann und nicht gleich wieder verwischt. Das Gleiche wiederholt ihr dann mit dem anderen Auge.

Artdeco Khol Kajal
Artdeco Khol Kajal

What is your Lipstick Love?

Früher galten Lippenstifte noch als unanständig und verpönt – heute sind sie das Beauty-Must-Have schlechthin. Und so gut wie jede Frau hat mindestens einen Lippenstift, den sie immer und immer wieder nachkauft. Eben weil es ihre ganz eigene „Lipstick Love“ ist. Mein liebster Lippenstift ist ein dunkler Rotton von Smashbox. Was ist eure „Lipstick Love“?

What is your Lipstick Love? Foto: Pixabay
What is your Lipstick Love?
Foto: Pixabay

Viele haben ihn schon gefunden. Den für sich selbst perfekten Lippenstift. Doch genauso viele sind noch auf der Suche und wissen vielleicht gar nicht welche Farbe am besten zum eigenen Typ passt. Wenn ihr auch noch nicht euren „Lipstick Love“ seid, dann solltet ihr jetzt weiterlesen.

Welcher Lippenstift passt zu mir?
Bevor man den perfekten Lippenstift finden kann, muss man erst einmal wissen was für ein Hauttyp man ist. Das geht am besten, indem man den eigenen Hautunterton bestimmt. Wie das geht? Ganz einfach: Dazu betrachtet ihr einfach mal die Innenseite eures Handgelenkes. Schimmern die Venen eher grünlich oder eher bläulich durch? Bei Grün hat man einen warmen und bei Blau eine kühlen Hautunterton.

Helle, kühle Hauttypen oder auch die Wintertypen greifen daher zu Lippenfarben mit ebenfalls blauem Unterton. Besonders kräftige Farben wie kühles Weinrot, strahlendes Magenta oder dunkle Pflaumentöne kommen hier sehr schön zur Geltung und unterstreichen den eigenen Teint. Vorsicht vor warmen Farbtönen!

Helle Hauttypen mit warmen Unterton setzen dagegen eher auf wärmere und nicht allzu grelle Töne wie warmes Orangebraun, Himbeerfarben oder Erdbeerrot.

Alle mit dunkler und sehr dunkler Haut bringen ihre Lippen am besten mit braunen Lippenstiftfarben und dunklen Violett- oder Bordeaux-Tönen zur Geltung. Letzteres schmeichelt vor allem auch Hauttypen mit einem leichten Olivstich.

Satte Farben für graue Tage
Da ihr jetzt schon mal wisst, welche Farben für welchen Teint geeignet sind, geht es daran die Trends ausfindig zu machen. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit bestimmen nämlich wieder fruchtige Beerentöne und satte Farben die Saison. Tiefrote Nuancen und dunkle Brauntöne kommen beispielsweise besonders gut in Kombination mit einem geschminkten Nude-Look. Der Renner diesen Herbst: Natürlich der rötlich-braune Ton Marsala, die Trendfarbe 2015.

Artdeco High Performance Lipstick /// Artdeco Lip Passion – Smooth Touch Lipstick /// Artdeco Glossy Lip Color /// Artdeco Perfect Color Lipstick „Color & Art“ /// Artdeco Color Lip Shine /// Artdeco Art Couture Lipstick

Was ist euer absoluter Lieblingslippenstift oder seid ihr noch auf der Suche?

Der perfekte Nude Look

Der Trend um den Nude Look nimmt nicht ab. Schon eine ganze Weile ist der „Oben-ohne-Style“ in der Beautywelt sehr beliebt. Stars bringen damit ihre Schönheit zur Geltung und Designer schwören auf ihn, weil er nicht von der präsentierten Mode ablenkt. Während Jennifer Lopez, Kim Kardashian und Co. ihren persönlichen Nude Look bereits bis aufs kleinste Detail perfektioniert haben, tun wir uns manchmal noch ein wenig schwer beim Schminken des Make-up Trends. Damit aber auch ihr einen wunderschönen Nude Look hinbekommt, gibt es heute ein paar nützliche Tipps und Tricks.

Step 1 – Die perfekte Grundlage

Der perfekte Nude Look soll natürlich, gepflegt und ebenmäßig aussehen. Um das zu Erreichen ist eine perfekte Grundlage erforderlich. Deshalb ist die tägliche Gesichtsreinigung und Pflege unerlässlich. Denn auch wenn das Make-up noch so toll ist, Trockenheitsfältchen und Mitesser lässt es jedoch nie ganz verschwinden. Also immer erst an die richtige Pflege, wie beispielsweise eine feuchtigkeitsspendende Creme denken.

Nach der Gesichtspflege trägt man als erstes eine zum eigenen Hautton passende Foundation auf. Hat man von Natur aus schon eine sehr reine Haut, reicht es auch wenn man eine BB oder CC Cream verwendet. Je sensibler oder schlechter die Haut, desto länger dauert es einen ebenmäßigen Teint zu bekommen. Doch ihr solltet dabei auf keinen Fall eine zu dicke Make-up Schicht auftragen. Denn beim Nude Look steht immer noch die Natürlichkeit im Vordergrund.

 

8dbcjw6uv754k1af
GoForm Dermacol Make-up


Step 2 – Kaschieren ist alles

Hat man die Grundierung aufgetragen und ein paar kleine Unebenheiten wie Pickelchen, Pigmentflecken oder Augenringe wollen sich einfach nicht „verstecken“ lassen, muss ein Concealer her. Am besten dabei einen wählen, der eine Nuance unter dem eigenen Hautton liegt und damit die sichtbaren Makel kaschieren.

f6jru5x2agt93hs0
Artdeco Perfect Teint Illuminator


Step 3 – Das Augen-Make-up

Kommen wir zum dritten und einfachsten Teil des perfekten Nude Looks: Das Augen-Make-up. Es ist deshalb so einfach, weil aufwendiges Schminken hier gar nicht notwendig ist. Weniger ist nämlich mehr. Dennoch dürfen die Wimpern mit einer Wimpernzange in Form und anschließend mit einer Mascara getuscht werden. Dafür nicht unbedingt klassische schwarze Tusche verwenden, sondern lieber auf einen warmen dunklen Braunton setzen. Das wirkt natürlicher und öffnet den Blick. Wer nicht ganz auf Lidschatten verzichten mag, kann auch hier dezent ein paar zarte Brauntöne einsetzen.

ARTDECO All in One Mascara
Artdeco All in One Mascara braun


Step 4 – Natürliche Frische

Eine natürliche Frische bekommt ihr, wenn ihr einen Hauch Blush in einem warmen Braunrot verwendet. Diesen setzt ihr auf den höchsten Punkt eurer Wangen und verblendet ihn dann nahtlos mit eurem Teint.

Artdeco Satin Blush long-lasting
Artdeco Satin Blush long-lasting


Step 5 – Die Lippen in Nude

Für den absoluten Nude Look schminkt ihr eure Lippen nur mit etwas Foundation und verwendet anschließend einen farblosen Lipgloss als Finish. Ihr wollt nicht auf Lippenstift verzichten? Dann bitte nur natürliche dezente Farben wie leichtes Braunrosé oder ähnliche Nudetöne verwenden. Alles was auffällt gehört einfach nicht zum perfekten Nude Look.

Artdeco Glossy Lip Finish
Artdeco Glossy Lip Finish


Step 6 – Puder als Finish

Um dem Nude Look komplett zu machen benötigt es noch etwas transparenten Puder. Dieser wird einfach auf die T-Zone gegeben, um den Look zu fixieren und unnötigen Glanz zu vermeiden. Aber auch hier gilt: Weniger ist mehr!

Artdeco High Definition Loose Powder
Artdeco High Definition Loose Powder

Viel Spaß beim Nachschminken! 🙂

Das große 1×1 der Make-up Pinsel

Lidschatten-Pinsel, Lip Pencil, Foundation-Pinsel, Rouge-Pinsel – es gibt so viele verschiedene Arten von Make-up-Pinseln, dass man kaum noch den Überblick behält. Deshalb möchte ich euch heute die wichtigsten Beauty-Pinsel vorstellen und zeigen wofür man welchen Pinsel am besten verwendet.

Das große 1x1 der Make-up Pinsel Foto: Pixabay
Das große 1×1 der Make-up Pinsel
Foto: Pixabay

Gesichtspinsel

Schon allein fürs Gesicht gibt es so viele verschiedene Pinselarten, dass es schwer ist den Überlick zu behalten. Die wichtigsten Gesichtspinsel sind hier aber wohl die Puder- und Rougepinsel.

Puderpinsel sind breite füllige Pinsel, die ideal dafür sind, um loses und Kompaktpuder ganz einfach aufzutragen. Sie sind die wahren Must-Haves in der Kosmetiktasche!

Aber auch am Rougepinsel kommt ein echter Beauty-Addict nicht vorbei. Diese gibt es jedoch schon wieder in verschiedenen Ausführungen mit runder oder abgeschrägter Spitze. Wer seine Gesichtskonturen präzise herausarbeiten möchte, für den eignet sich besonders der abgeschrägte Pinsel.

Foundation- oder Make-up-Pinsel sind für alle, die ihr Flüssig-Make-up nicht mit einem Schwämmchen oder den Fingern auftragen wollen. Sie sind in der Regel flach und breit, was so ein schnelles, sauberes Auftragen der Foundation ermöglicht. Zudem bestehen sie meist aus Kunsthaar, da dieses weniger vom Make-up aufsaugt.

Wer kein Concealer hat, an dem bereits ein Pinselchen mit eingebaut ist, der greift zum Concealer Brush. Die Haare sind hier lang und schmal und der Pinsel ist ideal um Augenringe zu kaschieren oder ganz einfach zum Aufhellen einzelner Stellen geeignet.

Artdeco Puderpinsel /// Artdeco Rougepinsel /// Artdeco Foundation-Pinsel /// Artdeco Puder- und Make-up-Pinsel


Augenpinsel

Wer jetzt gedacht hat, fürs Gesicht gibt es schon viele Pinsel, der hat sich wohl noch nicht die Bandbreite der Augenpinsel angesehen.

Lidschattenpinsel sind bei den Augenpinseln die Wichtigsten. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Breiten. Die Pinselhaare sind meist aus Naturhaar, immer kurz gehalten und besonders weich. Mit schräg zulaufenden Pinseln kann man beispielsweise den Lidschatten besonders gut in der Lidfalte auftragen.

Eher kegelförmig, schmaler und aus dichterem Haar sind da die Lidstrichpinsel. Diese Pinsel sind nicht nur wunderbar, um einen perfekten Lidstrich hinzubekommen, sondern auch zum Auffüllen der Augenbrauen gut geeignet.

Blenderpinsel oder Weichzeichner nimmt man wie der Name schon sagt zum Verblenden des Lidschattens beziehungsweise zum Verwischen von harten Konturen. Es gibt sie mit Pinselhaar oder einer Schaumstoffspitze.

Zwar kein Pinsel, aber auch ein Utensil, um das Augen-Make-up zu perfektionieren sind Wimpern- und Augenbrauenbürstchen. Damit bekommen Wimpern einen schönen Schwung und unschöne „Fliegenbeine“ können verhindert werden. Zudem können mit diesem kleinen Helfer die Augenbrauen sehr schön betont werden.

Artdeco Lidschattenpinsel /// Artdeco Lidstrichpinsel /// Artdeco Augenbrauenpinsel /// Artdeco Augenbrauen- und Wimpernbürste


Lippenpinsel

Last but not least gibt es auch für unsere Lippen das ein oder andere Pinselchen.

Lippenpinsel sind meist schmal zulaufende Pinsel, mit denen sich Lippenstift oder Gloss noch präziser auftragen lassen. Hierfür werden zuerst die Konturen mit einem Lip Liner gezeichnet und dann das Innere der Lippen mit dem Pinsel ausgemalt.

Artdeco Lippenpinsel platinum /// Artdeco Lippenpinsel


Noch mehr Make-up-Pinsel findet ihr hier:

ko7x2d5asgqcp4tr
32-teiliges Pinselset
kxjhtdnr4c5szmu1
Oilily Pinselset